PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Internationale Organisationen

-> Albanien

-> Belgien

-> Bosnien und Herzegowina

-> Brasilien

-> Bulgarien

-> Pet-Business in China

-> Dänemark

-> Estland

-> Finnland

-> Frankreich

-> Griechenland

-> Großbritannien

-> Indien

-> Irland

-> Italien

-> Japan

-> Pet-Business in Korea

-> Kroatien

-> Lettland

-> Liechtenstein

-> Litauen

-> Luxemburg

-> Malta

-> Mazedonien

-> Moldawien

-> Montenegro

-> Niederlande

-> Norwegen

-> Polen

-> Portugal

-> Rumänien

-> Russland

-> Schweden

-> Serbien

-> Slowakei

-> Slowenien

-> Spanien

-> Tschechien

-> Türkei

-> USA

-> Ukraine

-> Ungarn

-> Weißrussland


Sie sind hier: « Pet-Business International « USA « Unternehmen « Rover.com « 

Rover.com übernimmt DogBuddy

Rover.com, das weltweit größte Netzwerk für Hundesitter, gab die strategische Übernahme von DogBuddy bekannt. DogBuddy ist die in Europa führende Plattform für Hundebetreuung und bietet Services wie Hundebetreuung über Nacht, Hundetagesbetreuung oder Gassi-Gehen.

Diese Ankündigung erfolgt fünf Monate nachdem Rover seine Expansion nach England bekannt gab. Die Einzelheiten der Übernahme wurden nicht kommuniziert.

Sowohl Rover als auch DogBuddy spielen eine entscheidende Rolle bei der Weiterentwicklung des weltweiten Haustiermarktes. In den USA hat Rover den Markt bereits nachhaltig verändert. Über Rover können Hundebesitzer ganz einfach einen Service für ihre Hunde finden und auch buchen.

In den USA wird alle drei Sekunden ein Rover-Service gebucht. DogBuddy bietet als größte Community in Europa für Hundebetreuung ähnliche Dienstleistungen an. Somit ist DogBuddy eine Alternative zu Hundepensionen oder Hilfe von Familie und Freunden an.

"Wir freuen uns sehr, dass DogBuddy und Rover zusammenkommen. DogBuddy hat ein sehr starkes Führungsteam und hat es geschafft, das Unternehmen zum führenden Anbieter in Europa zu entwickeln. Die Übernahme passt perfekt zu den strategischen Prioritäten beider Unternehmen. Zudem teilen wir eine gemeinsame Leidenschaft für Hunde und Hundebesitzer, sowie ähnliche Werte und Unternehmenskulturen.", sagte Aaron Easterly, CEO von Rover.

"Die heutige Ankündigung beschleunigt unsere internationalen Wachstumspläne und unterstreicht die weltweite Position als Marktführer von Rover im Bereich der Hundebetreuung. Mit rund 70 Millionen Haushalten, in denen Hunde leben, und 31 Prozent der weltweiten Haustierausgaben, ist der europäische Markt der zweitgrößte nach den USA."

Mit der Übernahme von DogBuddy hat Rover sein Netzwerk an Hundesittern und Gassi-Gehern beträchtlich erweitert. Den Hundebesitzern werden nun noch mehr verschiedene Services und ein größeres Netzwerk an erfahrenen Haustiersittern und Gassi-Gehern zur Auswahl stehen, die sich genauso um ihre Haustiere kümmern, wie sie es selbst machen würden.

Auf Grund seiner jüngsten Einführung in UK und der Finanzierungsrunde Anfang des Jahres hat Rover die nötigen Ressourcen zur Verfügung um diesen Schritt zu gehen. Damit werden auch die Bemühungen von Rover bestätigt, in weitere neue Märkte zu expandieren.

"Mit der Gründung von DogBuddy wollte ich dafür sorgen, dass jeder sich einen Hund anschaffen kann, der einen möchte. Somit habe ich versucht die Hindernisse zu beseitigen, die einen davon abhalten können, wie beispielsweise die Betreuung während der Arbeit oder wenn man in den Urlaub fährt.", sagte Richard Setterwall, Gründer und CEO von DogBuddy.

"Genau wie Rover sind wir davon überzeugt, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, die Liebe und Begeisterung von und mit einem Hund zu erfahren. In den letzten fünf Jahren hat unsere Hundesitter-Community vielen Hundebesitzern einen einfachen Zugang zu einer sicheren und zuverlässigen Hundebetreuung ermöglicht. Ich bin sehr stolz darauf, zu sehen, wie weit wir schon gekommen sind. Und ich freue mich noch mehr auf all die Dinge, die wir in den nächsten Jahren gemeinsam erreichen können!"

Mit dieser Übernahme wird Rover, seine Services in weiteren Märkten anbieten. Aktuell ist Rover in den USA, Kanada und UK aktiv. Durch DogBuddy kommen erhalten Hundebesitzer in Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Norwegen, Spanien und Schweden Zugang zu dem Service.

Rover wird seinen Hauptsitz in Seattle, im US-Bundesstaat Washington, beibehalten und auch weiterhin von Aaron Easterly als CEO geleitet. Megan Teepe, Vice President und General Manager of International, wird Rovers internationales Wachstum leiten. Richard Setterwall wird weiterhin DogBuddy Europe leiten.

Rover wurde rechtlich von Wilson Sonsini Goodrich & Rosati beraten. DogBuddy wurde finanziell von Houlihan Lokey und rechtlich von Orrick Herrington & Sutcliffe beraten.



Weitere Meldungen

Yarrah erhält „B Corp“-Zertifizierung

Seit seiner Gründung vor über 25 Jahren liegt Yarrah der Schutz der Umwelt, der Umgang mit Mitarbeitern und die verantwortungsvolle Auswahl der verwendeten Zutaten des produzierten Hunde- und Katzenfutters am Herzen

[10.10.2019] mehr »

Tom Glessner new CEO at MyFamily USA

MyFamily USA, the US branch of the Italian Company specializing in pet ID tags, announces that Tom Glessner has joined the Company as Chief Commercial Officer

[01.04.2019] mehr »

Bayer Animal Health bringt Seresto™ in China auf den Markt

Das Floh- und Zeckenhalsband Seresto™ ist eine der am schnellsten wachsenden Marken in der Tiergesundheitsbranche. Das Produkt ist jetzt auch in China erhältlich, wo die städtische Bevölkerung steigt und immer mehr Menschen Haustiere halten

[19.03.2019] mehr »

Erfolgreiche CIPS 2018 fokussierte auf Innovation

Die 22. China International Pet Show (CIPS) mit Veranstaltungsort Guangzhou zieht eine erfolgreiche Bilanz.

[18.01.2019] mehr »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Werbung in Österreich
© 2019 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction