PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Internationale Organisationen

-> Albanien

-> Belgien

-> Bosnien und Herzegowina

-> Brasilien

-> Bulgarien

-> Pet-Business in China

-> Dänemark

-> Estland

-> Finnland

-> Frankreich

-> Griechenland

-> Großbritannien

-> Indien

-> Irland

-> Italien

-> Japan

-> Pet-Business in Korea

-> Kroatien

-> Lettland

-> Liechtenstein

-> Litauen

-> Luxemburg

-> Malta

-> Mazedonien

-> Moldawien

-> Montenegro

-> Niederlande

-> Norwegen

-> Polen

-> Portugal

-> Rumänien

-> Russland

-> Schweden

-> Serbien

-> Slowakei

-> Slowenien

-> Spanien

-> Tschechien

-> Türkei

-> USA

-> Ukraine

-> Ungarn

-> Weißrussland


Sie sind hier: « Pet-Business International « Rumänien « Unternehmen « Baumärkte in Rumänien « 

Hornbach geht nach Rumänien

Baumarktkette HORNBACH schafft mehr als 1.000 Arbeitsplätze und investiert über 200 Mio. Euro in Rumänien

Bis zum Jahr 2015 sollen zehn großflächige Bau- und Gartenmärkte in den größten Städten entstehen / Erstes Heimwerker-Paradies mit großem Baustoff- Drive-in öffnet in der Hauptstadt Bukarest seine Tore

HORNBACH, eine der führenden Baumarktketten in Europa, will in den kommenden Jahren in Rumänien zehn großflächige Bau- und Gartenmärkte eröffnen. Mit Investitionen von über 200 Mio. Euro sollen mehr als 1.000 krisenfeste Arbeitsplätze entstehen. Der erste HORNBACH Bau- und Gartenmarkt mit großem Drive-in für Baustoffe wird die Kunden ab 20. Juni in Bukarest empfangen.

Auf einer Pressekonferenz am Dienstag in Bukarest aus Anlass des Markteintritts in Rumänien sagte der Vorstandsvorsitzende der HORNBACH HOLDING AG, Albrecht Hornbach: ”Wir wollen bis zum Jahr 2015 zehn großflächige HORNBACH Bau- und Gartenmärkte in den größten rumänischen Städten ansiedeln.

Dafür planen wir Investitionen von über 200 Mio. Euro und schaffen mehr als 1.000 gut bezahlte und zukunftssichere Arbeitsplätze.” Hornbach fügte hinzu: ”Wir sehen Rumänien mitnichten als reinen Absatzmarkt, sondern wir werden einen Beitrag zum enormen wirtschaftlichen Aufschwung Ihres Landes leisten.”

HORNBACH sei als europäischer Handelskonzern inzwischen in neun Ländern aktiv. ”In all diesen Ländern zahlen wir Steuern, beschäftigen in der überwiegenden Mehrzahl einheimische Mitarbeiter und kaufen Waren von dortigen Lieferanten, die wir dann auch in anderen Ländern vertreiben.”

In allen Ländern, in denen HORNBACH aktiv sei, gelte das börsennotierte Familienunternehmen als Konjunkturmotor und Jobmaschine.

”Mit dieser Absicht treten wir auch in den rumänischen Markt ein”, sagte Albrecht Hornbach.

Großflächige Märkte und umfangreiches Sortiment für Projektkunden

HORNBACH Bau- und Gartenmärkte heben sich durch eine Reihe von Besonderheiten von anderen Do-it-yourself-Anbietern ab. Das gesamte Konzept ist auf Kunden ausgerichtet, die große Projekte in Haus, Wohnung oder Garten selbständig oder mit Hilfe von Profis anpacken wollen. So haben HORNBACH-Märkte eine besonders große Verkaufsfläche: Im Konzerndurchschnitt sind es rund 11.000 Quadratmeter, bei neu eröffneten Märkten sogar bis zu 25.000 Quadratmeter.

Auf dieser Fläche kann ein besonders umfangreiches Sortiment von mehr als 60.000 Heimwerker-, Handwerker- und Gartenartikeln angeboten werden. Alle Artikel sind stets in ausreichender Menge auch für große Einkäufe von Projektkunden und Profi-Handwerkern vorrätig. Darüber hinaus können die Kunden weitere 60.000 Artikel über den Bestellservice erhalten.

HORNBACH strebt auch in Rumänien Preisführerschaft an

Einer der wichtigsten Vorteile für Projektkunden und Profis ist das Dauertiefpreiskonzept von HORNBACH. ”Es ist Kern unserer Unternehmensphilosophie, dass wir keine kurzzeitigen Rabatte geben oder die Kunden mit einzelnen verbilligten Artikeln locken, wie dies andere Anbieter tun.

HORNBACH bietet über das gesamte Sortiment dauerhaft die niedrigsten möglichen Preise an. Das schafft Vertrauen und Planungssicherheit bei unseren Kunden”, erläuterte Albrecht Hornbach das Preiskonzept der HORNBACH-Gruppe. Der Konzernchef kündigte an: ”Wie in Deutschland und den anderen europäischen Ländern, in denen wir tätig sind, streben wir auch in Rumänien die Preisführerschaft quer durch das gesamte Heimwerker- und Gartensortiment an.”

Erster HORNBACH-Markt in Bukarest

Der erste HORNBACH-Markt in Rumänien erwartet seine Kunden ab 20. Juni 2007 in Bukarest, Turnu Magurele 92-108, Sector 4. Das Heimwerker-Paradies verfügt über eine Gesamtfläche von mehr als 24.000 Quadratmetern. Der Baumarkt ist 9.000 Quadratmeter groß, der Gartenmarkt mehr als 5.000 Quadratmeter.

Hinzu kommt ein modernes Drive-in- Baustoffzentrum auf knapp 10.000 Quadratmetern. Es ermöglicht den Kunden, schwere Baustoffe wie Holzplatten, Zementsäcke oder Dämmstoff-Rollen bequem ins Auto oder in den Kleinlaster einzuladen und den gesamten Einkauf an einer Kasse zu bezahlen.

Für seinen ersten Standort in Rumänien hat HORNBACH rund 25 Mio. Euro investiert und bisher 112 krisenfeste Arbeitsplätze geschaffen. Ein zweiter HORNBACH-Markt soll in etwa einem Jahr in Bukarest folgen. Insgesamt plant die deutsche Kette vier Bau- und Gartenmärkte in der rumänischen Hauptstadt.

-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> VET-MAGAZIN.com
-> New Books
-> Targeted Ads
© 2019 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction