PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Firmen
-> Pet-Jobs
Jobs und Karriere in der Pet-Branche
-> Fachinformation
Artenschutz, Tierhaltung
-> Marken

-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten Österreich
Marktzahlen, Trends, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien für Tierfreunde
Fach- und Publikumsmedien in Österreich
-> Buch-Tipps
Fachinformationen für den Zoofachhandel
-> Marketing-Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten

Sie sind hier: « Österreich « Unternehmen « Zoofachhandel « Fressnapf « 

1. Rettungshundestaffel des Waldviertels mit spektakulärer Einsatzübung in Gmünd


Großes Hundewiegen beim Fressnapf Gmünd
Kürzlich präsentierte die Fressnapf-Filiale in Gmünd eine sensationelle Einsatzübung. Die 1.Rettungshundestaffel des Waldviertels demonstrierte bei der spektakulären Vorführung vor über 100 Zuschauern einen Rettungseinsatz, Fährtensuche und Schutzarbeit.

"Zum Welttierschutztag wollten wir zeigen, welche wichtige Leistungen und wesentliche Funktionen die Rettungshundebrigaden in Österreich erfüllen", betont Erika Süß, Geschäftsführerin der Fressnapf-Filiale in Gmünd.

Professionelle Ausbildung und intensives Training der Rettungshunde notwendig
Intensives Training und langjährige Ausbildung der Tiere mit ihren Besitzern  sind notwendig, um Mitglied der Rettungshundebrigade zu werden. Die Übung hat die Zuschauer dann auch sehr beeindruckt. Damit möglichst viele Besucher die tolle Übung miterleben konnten, haben zwei insgesamt Vorführungen stattgefunden.

Großes Hundewiegen beim Fressnapf Gmünd

Rund 30 Prozent aller Hunde leiden an Übergewicht. Deshalb wurde in der Fressnapf-Filiale in Gmünd parallel zur Einsatzübung für die Vierbeiner ein Gewichtscheck auf der Hundewaage angeboten. Jeder Besitzer, der seinen Hund abgewogen hat, erhielt für sein Tier 400 Gramm Tierfutter gratis. Der schwerste Hund brachte 40 Kilogramm auf die Waage und wurde mit Hundefutter aufgewogen, welches noch an Ort und Stelle der Rettungshundestaffel Gmünd gespendet wurde. 

Fressnapf Österreich spendet 2005 Tierfutter im Wert von 20.000 Euro
Fressnapf Österreich legt auf die Zusammenarbeit mit Tierschutzorganisationen und Tierheimen großen Wert. Allein 2005 erhalten Tierheime Futterspenden im Gesamtwert von 20.000 Euro. Mit diesen Aktivitäten kann vielen notleidenden Tieren geholfen werden.

-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2020 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction