PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Firmen
-> Pet-Jobs
Jobs und Karriere in der Pet-Branche
-> Fachinformation
Artenschutz, Tierhaltung
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten Österreich
Marktzahlen, Trends, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien für Tierfreunde
Fach- und Publikumsmedien in Österreich
-> Buch-Tipps
Fachinformationen für den Zoofachhandel
-> Marketing-Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten

Sie sind hier: « Österreich « Unternehmen « Zoofachhandel « Fressnapf « 

Goldener Fressnapf 2020 für tierisch engagierte Helden

Am 4. Oktober 2020, dem Welttierschutztag, ehrte Fressnapf Österreich das Engagement von Tierschützern und tierischen Helden mit dem „Tierisch engagiert“-Award 2020.

Den Goldenen Fressnapf gab es unter anderem für die Rettung obdachloser Tiere, für Therapietiere, die Kinder und Jugendliche unterstützen und für ein Sport-Programm für ältere Menschen und ihre Haustiere.



Die Therapietiere der Jugend-WG des Sozialpädagogischen Zentrums Allentsteig sind die tierischen Helden des Jahres: Hermann Aigner, Geschäftsführer Fressnapf Österreich, übergibt den Goldenen Fressnapf an Sozialpädagogin Birgit Ledwinka (li.), Bewohnerin Tamara Minow und Therapiehund Django von der WG des SBZ Allentsteig
Mit der Initiative „Tierisch engagiert“ unterstützt Fressnapf Österreich die ausgezeichneten Projekte mit Preisen im Gesamtwert von 25.000 Euro. Aufgrund der aktuellen Situation fand die Verleihung des Awards dieses Jahr im Fernsehen und online statt.


Tiere sind für viele Menschen eine wichtige Stütze im täglichen Leben. Und Tag für Tag setzen sich Tierschützer, ehrenamtliche Helfer, aber auch private Tierbesitzer für das Wohl von Mensch und Tier ein. Fressnapf Österreich will auf diese besonderen Leistungen aufmerksam machen.

„2020 ist bisher für viele kein einfaches Jahr. Vor allem soziale Organisationen, die sich für das Tierwohl einsetzen, tun sich schwer, ihre Leistungen aufrechtzuerhalten. An dieser Stelle wollen wir helfen und besondere Menschen, Tiere und Projekte ehren“, erklärt Hermann Aigner, Geschäftsführer Fressnapf Österreich.

Österreichweit kümmern sich Tierschutz-Organisationen und ehrenamtliche Helfer um obdachlose Tiere, versorgen kranke Vierbeiner und unterstützen Menschen mit Beeinträchtigungen mit Hilfe von Therapietieren.



Tierisch engagiert: Fressnapf-Mitarbeiterin und Tierschützerin Karin Rossegger und ein Zögling der Eichhörnchennothilfe bekommen den Goldenen Fressnapf von Fressnapf-Geschäftsführer Hermann Aigner überreicht.
Auch viele Kinder und Jugendliche engagieren sich für den Tier- und Naturschutz. Und im Gegenzug unterstützen die Vierbeiner Menschen, beispielsweise in dem sie auf die Gesundheit ihrer Besitzer achten oder einfach Begleiter im täglichen Leben sind.


Mit der Initiative „Tierisch engagiert“ bündelt Fressnapf Österreich seine vielfältigen Spendentätigkeiten und ehrt einmal im Jahr besondere Projekte und tierische Helden.

„Um das Zusammenleben von Mensch und Tier zu fördern und das soziale Engagement in Österreich zu unterstützen zeichnen wir jedes Jahr tatkräftige Helfer und tierische Helden aus. Gemeinsam mit den Empfängern des ‚Tierisch engagiert‘-Awards wollen wir ins Bewusstsein rufen, dass Tiere wertvolle Lebensbegleiter des Menschen sind“, betont Hermann Aigner.

Therapietiere als helfende WG-Mitbewohner



Elias Bildik aus der Steiermark holt den Golden Fressnapf für seine Lebensretter-Katze Sina ab.
Den ersten Platz der tierischen Helden belegen die Therapietiere der Jugend-WG des Sozialpädagogischen Zentrums Allentsteig im niederösterreichischen Eggenburg. In dieser besonderen WG leben Kinder und Jugendliche gemeinsam mit unterschiedlichen Tieren.


Durch deren Zuwendung und Unvoreingenommenheit lernen die jungen Menschen besser mit ihren Problemen umzugehen.

Auf Platz zwei schaffte es Labradorhündin Lotte aus Kirchdorf in Tirol. Sie ist ein ausgebildeter Partnerhund und kümmert sich um ihr Herrchen Felix. Er ist seit seinem achten Lebensjahr aufgrund einer Erkrankung auf einen Rollstuhl angewiesen. Lotte begleitet ihn in seinem Alltag, öffnet Türen, bringt Dinge und unterstützt Felix wo sie nur kann.

 Mischlingskatze Sina aus Graz belegt den dritten Platz. Sie kam aus dem Tierheim zur Familie des elfjährigen Elias, der an Diabetes Mellitus I erkrankt ist. Von Anfang an bestand zwischen den beiden eine besondere Verbindung. Schon bald zeigte sich Sinas besonderes Talent: sie kann es riechen, wenn es ihrem Freund Elias schlechter geht und warnt seine Familie.

Dadurch schützt sie ihn vor zu starker Unterzuckerung und damit einhergehenden Beschwerden. Für die tierischen Helden gab es den Goldenen Fressnapf und Fressnapf-Gutscheine im Wert von 2.500 Euro.

Tolle Tierschutz-Projekte aus dem ganzen Land



Aus ganz Österreich wurden viele interessante Tierschutz-Projekte ausgezeichnet. So auch das Ausbildungsprojekt vom Tierheim Hallein in Salzburg. Ursula Lochmann (re.), Tierschutzverein Hallein, und Veronika Pirnbacher, Die etwas andere Hundeschule, bilden Hundetrainerinnen aus, die Tierbesitzer mit ihren neuen Vierbeinern unterstützen
Österreich ist voll von tierisch engagierten Helfern und Organisationen, die sich um das Tierwohl bemühen. Für das „Tierschutz-Engagement des Jahres“ wurden die Bundeslandsieger und ihre wirkungsvollen und nachhaltigen Initiativen ausgezeichnet.


Darunter finden sich herausragende Projekte wie beispielsweise „A G’spia für’s Tier: tierbegleitet bewegen“ der Volkshilfe Wien. Im Rahmen eines abgestimmten Trainings werden Haustiere und ihre Besitzer gemeinsam wieder in Schwung gebracht.

Der gemeinnützige Verein „Leben und Schaffen am Lilienhof“ in Tirol betreibt einen Bio-Bauernhof auf dem Kinder Tiere kennenlernen und den Umgang mit ihnen üben können. Darüber hinaus werden in Zusammenarbeit mit dem Partnerverein "Schritt für Schritt" behinderte Kinder und Jugendliche gefördert.

Der Kärntner Tierschutzverein nimmt sich elternlosen und verletzten Eichhörnchen an. Die Findelkinder werden liebevoll aufgezogen und versorgt, bis sie stark genug sind, um ausgewildert zu werden. Jedes ausgezeichnete Siegerprojekt aus den Bundesländern wird von Fressnapf mit 2.500 Euro unterstützt.

Junge Tierschützer für heimische Wildtiere

Gerade Kinder und Jugendliche verfügen über besonders viel Empathie für Tiere. Da liegt es nahe, dass auch das Bewusstsein für den Tier- und Naturschutz schon früh gefördert wird. Die 3b der Neuen Mittelschule Liezen beschäftigte sich intensiv mit Wildtieren.

Im Rahmen des ausgezeichneten Projekts für Bewusstseinsbildung tauchten die Schülerinnen und Schüler in das Thema ein. Sie lernten viel rund um den Tierschutz, das Zusammenleben von Mensch und Tier und über Wildtiere im Besonderen. Der „Tierisch engagiert“-Award unterstützt die jungen Tierschützer und ihr Projekt mit 2.500 Euro.

Fressnapf-Mitarbeiterin rettet Eichhörnchen



Aufgrund der aktuellen Situation gab es dieses Jahr keinen Galaabend, stattdessen fand die Verleihung des "Tierisch engagiert"-Awards im TV und online statt. Maggie Entenfellner, Journalistin und Tierschützerin, und Hermann Aigner, Geschäftsführer Fressnapf Österreich, führten durch die Sendung.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Fressnapf sind nicht nur Experten rund um Tierwohl, Futter und Zubehör – sehr viele von ihnen sind auch aktive Tierschützer. Im Rahmen des „Tierisch engagiert“-Awards wird auch der Einsatz des Fressnapf-Teams ausgezeichnet. Stellvertretend für die vielen Fressnapf-Tierschützer bekam dieses Jahr Karin Rossegger von der Wiener Fressnapf-Filiale in der Breitenfurter Straße den Goldenen Fressnapf überreicht.


Sie engagiert sich bei der Eichhörnchennothilfe und pflegt in Not geratene Nager. Mit einer Spende von 2.500 Euro unterstützt Fressnapf die wichtige Arbeit der Eichhörnchennothilfe und das tolle Engagement der Fressnapf-Mitarbeiterin.

Prominente Jury verleiht Goldenen Fressnapf

Die Preisträger des „Tierisch engagiert“-Awards wurden in den Kategorien „Tierschutz-Engagement des Jahres“, „tierische Helden“ und „junge Tierschützer“ von einer Fachjury ausgewählt. Diese bestand aus Lukas Pratschker, Hundetrainer und Supertalent, Maggie Entenfellner, Journalistin und Tierschützerin, Helmut Pechlaner, WWF-Ehrenpräsident und Tierarzt, und Hermann Aigner, Geschäftsführer Fressnapf Österreich.

Mehr Informationen zum „Tierisch engagiert“-Award 2020 gibt es online unter www.fressnapf.at/tierischengagiert-award.




Weitere Meldungen

Marken-Oskar „Superbrand“ für Fressnapf Österreich

Bereits zum sechsten Mal in Folge wurde Fressnapf Österreich der Superbrands Award für innovative und erfolgreiche Marken verliehen. Das internationale Gütesiegel steht für herausragende Markenbekanntheit und positive Kundenbewertungen

[29.07.2020] mehr »

animalfriends.at und Fressnapf unterstützen sozial schwache Tierbesitzer in Wien

Großer Erfolg der Sammelaktion von Fressnapf Österreich und animalfriends.at für bedürftige Haustierbesitzer in Wien: Insgesamt wurden in den 22 Filialen Ware im Wert von 10.000 Euro an Tiernahrung und Zubehör gespendet

[07.07.2020] mehr »

Neue Fressnapf-Filiale in Wien-Floridsdorf

Am 10. Juni 2020 feierte Fressnapf Österreich die Eröffnung der neuen Filiale in der Brünner Straße 75 auf 632 Quadratmeter

[15.06.2020] mehr »

Flexibles und mobiles Arbeiten bei Fressnapf Österreich

Die Herausforderungen der aktuellen Situation zeigen, wie wichtig flexibles, digitales Arbeiten ist. Mit NFON Österreich realisiert Fressnapf eine Cloud-Lösung für die gesamte Telefonie im Unternehmen

[21.04.2020] mehr »

Tierschutzverein Infinite und Fressnapf unterstützen sozial schwache Tierbesitzer in der Region Wiener Neustadt

Unter normalen Bedingungen bringt der Tierschutzverein Infinite Tiernahrung, die in den Futterbox der beiden Fressnapf-Märkte Wiener Neustadt gesammelt wird, zu notleidenden Hunden nach Ungarn

[07.04.2020] mehr »

Fressnapf stromt sich energiesparend in die Zukunft

Die neue LED Außenwerbefläche der Fressnapf Filiale Wals bei Salzburg

[12.03.2020] mehr »

Rekordjahr für Fressnapf Österreich

Fressnapf Österreich wächst weiter und verzeichnet, zum 30jährigen Jubiläum der Fressnapf Gruppe, in der Bilanz 2019 ein Rekordergebnis

[14.02.2020] mehr »

Katzen-Fachwissen: Fressnapf bildet 15 neue Katzenexperten aus​

Katzen sind die beliebtesten Haustiere Österreichs. Laut Statistik Austria leben 1,6 Millionen Katzen in 808.000 österreichischen Haushalten

[04.02.2020] mehr »




-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2020 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction