PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Firmen
-> Jobs und Karriere
Jobs und Karriere in der Pet-Branche
-> Fachinformation
Artenschutz, Tierhaltung
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten Österreich
Marktzahlen, Trends, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien für Tierfreunde
Fach- und Publikumsmedien in Österreich
-> Buch-Tipps
Fachinformationen für den Zoofachhandel
-> Marketing-Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten

Sie sind hier: « Österreich « Unternehmen « Zoofachhandel « Fressnapf « 

Fressnapf Österreich spendet 10.000 Euro für den Gnadenhof in Lochen


Fressnapf-Gebietsleiter Norbert Marschallinger (re.) übergibt die Spende in Höhe von 10.000 Euro an Bettina Peer (Mitte) und Wolfgang Preis (li.) vom Gnadenhof Lochen
Der Gnadenhof in Lochen setzt sich vorbildlich für ausgesetzte oder von ihren Besitzern zurückgelassene Tiere ein. Rund 100 Tiere leben derzeit auf dem 5,5 Hektar großen Areal.

Um die finanziellen Belastungen, die durch die Betreuung der Tiere entstehen zu lindern, hat Fressnapf Österreich insgesamt 10.000 Euro für den Gnadenhof im Bezirk Braunau gespendet. Die Spende wird zum Ankauf von 3.000 Kilogramm hochwertigem Tierfutter und von Zubehör wie Hundedecken oder Leinen verwendet.

"Wir helfen gerne, wenn  Heimtiere unsere Unterstützung brauchen", betont Heidi Obermeier, Geschäftsführerin von Fressnapf Österreich.

Gnadenhof in Lochen bietet gute Lebensbedingungen für 100 Tiere

Bei der Unterbringung der Tiere steht für den Gnadenhof in Lochen die artgerechte Haltung im Mittelpunkt. Das Tierheim wird vorbildlich geführt, derzeit sind dort rund 100 Tiere untergebracht. Neben zahlreichen Katzen und Hunde werden derzeit auch Esel, Waschbären und Stinktiere bestens versorgt. Die Tiere haben hier vorübergehend ein neues Zuhause gefunden. Viele von ihren Besitzern ausgesetzte oder einfach abgegebene Tiere werden im Tierheim versorgt, bis sie wieder eine neue Familie gefunden haben, betont Wolfgang Preis
vom Gnadenhof in Lochen.

Der finanzielle Aufwand zur Betreuung der Tiere ist beträchtlich, die Grundversorgung wird vor allem durch Spenden ermöglicht. Um hier Unterstützung zu leisten zu helfen, hat Fressnapf Österreich gemeinsam mit den Tiernahrungsmittelherstellern Masterfoods, Royal Canin, Nestle, Trixie und der Firma Leitner insgesamt 10.000 Euro gespendet. Der Betrag wird zum Ankauf von 3.000 Kilogramm hochwertigem Tierfutter und für dringend benötigtes Zubehör wie Hundedecken und Hundeleinen verwendet.

Tierheime in Österreich werden von Fressnapf mit 22.000 Euro unterstützt Fressnapf Österreich legt auf die Unterstützung von Tierschutzorganisationen und Tierheimen  großen Wert. "Wir sehen es als unsere Pflicht, diesen wichtigen Institutionen im Rahmen unserer Möglichkeiten zu helfen", betont Obermeier. Besonderen Wert legt Fressnapf dabei auf die artgerechte Haltung der Tiere. Allein im Jahr 2006 werden Tierheime in ganz Österreich mit Tierfutter im Wert von insgesamt 22.000 Euro unterstützt.

www.fressnapf.at

-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2021 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction