PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Firmen
-> Jobs und Karriere
Jobs und Karriere in der Pet-Branche
-> Fachinformation
Artenschutz, Tierhaltung
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten Österreich
Marktzahlen, Trends, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien für Tierfreunde
Fach- und Publikumsmedien in Österreich
-> Buch-Tipps
Fachinformationen für den Zoofachhandel
-> Marketing-Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten

Sie sind hier: « Österreich « Unternehmen « Zoofachhandel « Fressnapf « 

Fressnapf setzt ein Zeichen: Tiere sind kein Weihnachtsgeschenk

Unter dem Motto „Tiere sind kein Weihnachtsgeschenk!“ setzt Fressnapf Österreich im Sinne des Tierschutzes ein wichtiges Zeichen im Zoofachhandel. Während des Zeitraumes von 18.12. bis einschließlich 26.12.2020 werden keine Tiere wie Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Mäuse und Co. in den österreichischen Fressnapf-Filialen an Kunden abgegeben.

„Tiere sind kein geeignetes Weihnachtsgeschenk. Ein Tier in die eigene Familie aufzunehmen muss gut durchdacht werden und sollte nicht spontan in der stressigen Weihnachtszeit passieren“, sagt Hermann Aigner, Geschäftsführer Fressnapf Österreich.

Tierwohl an erster Stelle

Ein süßes Tier unter dem Weihnachtsbaum bedeuten kurzfristig leuchtende Kinderaugen und zufriedene Eltern. Aber einem tierischen Begleiter ein neues Zuhause zu geben, ist eine langfristige und verantwortungsvolle Aufgabe. Meist verfliegt die erste Begeisterung sehr schnell. Der Alltag kehrt ein und die tägliche Pflege des Tieres wird zur lästigen Pflicht. Viele der verschenkten Tiere landen nach den Feiertagen in einem Tierheim oder werden ausgesetzt.

Die Entscheidung, ein Haustier zu schenken bzw. in die Familie aufzunehmen, muss gut durchdacht werden.

Die Feiertage rund um Weihnachten und Silvester bedeuten nicht nur für uns Menschen, sondern vor allem auch für unsere tierischen Begleiter viel Stress und Unruhe. „Ich hatte zu Hause selbst mehrere Kaninchen und weiß daher aus eigener Erfahrung, dass auch Tiere den Stress rund um die Feiertage sehr deutlich mitbekommen.

Darum muss man sich vermehrt um sie kümmern und dafür sorgen, dass sie Ruhe und Entspannung bekommen“, sagt Hermann Aigner. Wenn Tiere in ein neues Zuhause kommen, bedeutet dieser „Umzug“ bereits sehr viel Stress. Um sich einzugewöhnen brauchen sie eine ruhige Atmosphäre – das ist in der Weihnachtszeit und der aktuellen Situation kaum machbar. Daher sollte die Anschaffung eines Haustieres nicht zu Weihnachten passieren.

Verantwortungsvoll Schenken

Damit zukünftigen tierischen Familienmitgliedern dieser Stress erspart bleibt, setzt Fressnapf seit Jahren ein wichtiges Zeichen im Tierhandel: Vom 18.12. bis einschließlich 26.12.2020 werden in den österreichischen Fressnapf-Filialen keine Tiere abgegeben.

Sollte der Wunsch nach einem Haustier langfristig bestehen, kann man auch tierfreundlich und verantwortungsvoll schenken. Statt einem Lebendtier wird ein passendes Stofftier mit dazugehörigem Gutschein verschenkt und das echte Tier wird nach den Festtagen in Ruhe ausgesucht und nach Hause geholt. So kann die ganze Familie von Beginn an alle Entscheidungen rund um das neue Haustier gemeinsam treffen. Das stärkt die Bindung und auch das Verantwortungsgefühl. Neben dem symbolischen Stofftier ist auch ein Tierratgeber ein tolles Geschenk. Damit können sich alle auf richtige Tierhaltung und Pflege vorbereiten.



Weitere Meldungen

Fressnapf eröffnet in Klagenfurt ersten XXL-Markt in Österreich

Fressnapf goes XXL: auf 1.400 m2 rund ums Haustier für Klagenfurt: Bürgermeister Christian Scheider und Fressnapf Geschäftsführer Hermann Aigner eröffneten am 14. April 2022 den ersten Fressnapf XXL-Markt in Österreich

[19.04.2022] mehr »

12% Umsatzwachstum 2021: Fressnapf Österreich baut Marktführerschaft weiter aus

Fressnapf Österreich wächst weiter und verzeichnet in der Bilanz 2021 einen Jahresumsatz von insgesamt 240 Millionen Euro

[24.02.2022] mehr »

Fressnapf-City-Konzept: erste Filiale in der Shopping Mall „Riverside” in Wien

Fressnapf verkürzt die Einkaufswege in Liesing und hat am 18. November 2021 in der Shopping Mall „Riverside” in 1230 Wien, die erste Shopping Center-Filiale auf 238 Quadratmeter eröffnet

[23.11.2021] mehr »

Fressnapf-Exklusivmarke SELECT GOLD jetzt auch mit Insektenprotein

Die neue Premium-Trockennahrung eignet sich ideal als Schonkost für sehr ernährungssensible Hunde mit empfindlichen Verdauungssystem

[09.07.2021] mehr »

Der „Goldene Fressnapf“ 2021: Tierisch Engagiert-Awards für tierisch engagierte Tierschützer in Zeiten der Pandemie

Fressnapf sucht die tierischen Helden in Österreich: insgesamt ist der „Tierisch engagiert“-Award mit über 50.000 Euro dotiert

[30.06.2021] mehr »

Neue Fressnapf Filiale in Graz

Fressnapf verkürzt die Einkaufswege in Graz und eröffnet am 28. April 2021 die neue Filiale in der Alten Poststraße 85 auf 450 Quadratmeter

[27.04.2021] mehr »

Fressnapf-Filiale in Wiener Neudorf modernisiert

Die neu gestaltete Fressnapf-Filiale in Wiener Neudorf bietet auf 450qm ein breites Sortiment für Hunde, Katzen, Nager, Vögel und Fische

[16.03.2021] mehr »

Zwischen Jubiläum und Pandemie: Fressnapf Österreich mit größtem Umsatzwachstum der Unternehmensgeschichte

Fressnapf Österreich wächst weiter und verzeichnet im Jubiläumsjahr (30 Jahre Fressnapf) der Fressnapf Gruppe in der Bilanz 2020 einen Jahresumsatz von insgesamt 215 Millionen Euro

[25.02.2021] mehr »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2022 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction