PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Firmen
-> Jobs und Karriere
Jobs und Karriere in der Pet-Branche
-> Fachinformation
Artenschutz, Tierhaltung
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten Österreich
Marktzahlen, Trends, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien für Tierfreunde
Fach- und Publikumsmedien in Österreich
-> Buch-Tipps
Fachinformationen für den Zoofachhandel
-> Marketing-Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten

Sie sind hier: « Österreich « Unternehmen « Zoofachhandel « Allgemein « 

Kein Verbot des Verkaufs von Heimtieren im österreichischen Zoofachhandel!

Essmann: "Fachhändler investieren viel in tiergerechte Haltung" - Warnung vor Zunahme von ganz und gar nicht qualitätvollen Vertriebswegen beim Heimtierkauf

"Der österreichische Zoofachhandel ist bestürzt über die im Zusammenhang mit dem neuen Tierschutzgesetz angedachte Absicht, den Verkauf von Hunden und Katzen in Zoofachhandlungen zu verbieten", so Kurt Essmann, Obmann des für den Zoofachhandel zuständigen Bundesgremiums der Wirtschaftskammer Österreich.

In den Zoofachhandlungen ist qualifiziertes Personal mit einer besonderen Ausbildung tätig. "Ohne Mitarbeiter mit einer entsprechenden Prüfung darf eine Tierhandlung nicht betrieben werden", stellt der Experte klar. Diese qualifizierten Mitarbeiter sorgen dafür, dass die Tiere im Geschäft gut betreut und dass die Kunden richtig beraten werden.

"Ein Verbot des Verkaufes von Hunden und Katzen in Zoofachhandlungen würde", so Essmann, "diesen Teil des Handels mit Heimtieren teilweise in Vertriebswege abdrängen, die - im Gegensatz zum Zoofachhandel - ohne Qualitätssicherung und ohne Kontrolle arbeiten." Das könne nicht im Interesse der Konsumenten sein und würde auch nicht dem Schutz der Tiere dienen, betont Essmann und verweist darauf, "dass die heimischen Zoofachhändler viel investiert haben und das auch laufend weiter tun, um dem Tierschutzgedanken Rechnung zu tragen und für die Zeit des Aufenthalts der Tiere in ihren Geschäften eine tiergerechte Haltung zu gewährleisten."

24.5.2004

-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
© 2021 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction