PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Firmen
-> Pet-Jobs
Jobs und Karriere in der Pet-Branche
-> Fachinformation
Artenschutz, Tierhaltung
-> Marken

-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten Österreich
Marktzahlen, Trends, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien für Tierfreunde
Fach- und Publikumsmedien in Österreich
-> Buch-Tipps
Fachinformationen für den Zoofachhandel
-> Marketing-Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten

Sie sind hier: « Österreich « Unternehmen « Industrie und Großhandel « Royal Canin « 

Royal Canin: 3. Schlittenhunde-Wagenrennen in der Wiener Krieau

Nicht nur Pferde, sondern auch Hunde werden am Samstag, 29. Oktober 2005 (ab ca. 16:00 Uhr) über die Trabrennbahn in der Wiener Krieau fetzen.

Zwischen den Rennen der Traber werden jeweils fünf Schlittenhunde-Wagenfahrer aus Niederösterreich, Oberösterreich, dem Burgenland und Ungarn an den Start gehen, wobei fast alle Teilnehmer bereits bei Welt- und Europameisterschaften erfolgreich waren. Gelaufen wird bei der von "Royal Canin" gesponserten und vom "Burgenländischen Schlittenhunde Sport Club (BSSC)" organisierten Veranstaltung mit reinrassigen Huskys, die für eine Runde nur die etwa doppelte Zeit (ca. 2:20 Minuten) wie die Pferde benötigen.

Je nach Rennen sind dem Wagen zwei, vier oder sechs Hunde vorgespannt.

Schlittenhunde-Wagenrennen setzen sich in den vergangenen Jahr im europäischen Raum immer mehr durch. Grund ist nicht nur oft Schneemangel, sondern diese Wagen werden auch für das Training im Sommer und Herbst für die Schnee-Rennen mit Hundeschlitten verwendet. Die Wagen sind für Rennen mit vier Rädern, Handgriffen, Scheibenbremsen ausgestattet, lenkbar und kosten im Durchschnitt € 1.500.--.

Die Musher (Schlittenhundefahrer) stehen auf dem Wagen, wie auf einem Schlitten und müssen gerade in Kurven mit Gleichgewichts-Verlagerung arbeiten, damit der Wagen nicht kippt. Spannend sind auch Überholmanöver bei bis zu 35km/h eschwindigkeit. Für Schlittenhunde-Wagenrennen gibt es mittlerweile zahlreiche Bewerbe - bis hin zu Weltmeisterschaften.

Nicht alle Hunde sind natürlich für diesen Sport geeignet. Es muss der Körperbau, das Training, die Muskulatur stimmen. Gerade Huskys haben das "desire to go!" - den Wunsch, den Drang zu laufen, und können so ausgelastet werden. Lernen kann man diesen Sport bei vielen Schlittenhunde-Organisationen, wie z.B. beim Veranstalter, dem BBSC.

Die Rennen in der Krieau werden um ca. 16:00 Uhr, 17:30 Uhr und 19:30 Uhr stattfinden. Es kann - ebenso wie bei den Pferden - auf die einzelnen Teams gewettet werden.

Zusätzlich gibt es ein Rahmenprogramm für Kinder und einen Info-Stand. Es besteht natürlich auch - begrenzt - die Möglichkeit, am Wagen sitzend, eine Test-Runde zu fahren, um das unbeschreibliche Gefühl mitzuerleben.

-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2020 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction