PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Firmen
-> Jobs und Karriere
Jobs und Karriere in der Pet-Branche
-> Fachinformation
Artenschutz, Tierhaltung
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten Österreich
Marktzahlen, Trends, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien für Tierfreunde
Fach- und Publikumsmedien in Österreich
-> Buch-Tipps
Fachinformationen für den Zoofachhandel
-> Marketing-Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten

Sie sind hier: « Österreich « Unternehmen « Industrie und Großhandel « Mars Austria « 

Mars Austria steigert den Umsatz 2007 um 3,7 Prozent


Mag. Dr. Gottfried Gröbl
2007 haben die 625 Mitarbeiter einen Umsatz von 406 Mio. Euro (+ 3,7 Prozent) erwirtschaftet, 59 Prozent davon im Export. Im Inland hält Mars in seinen drei Hauptsegmenten Schokoriegel, Reis und Heimtiernahrung die Marktführerposition.

Die von Österreich aus geleitete Region Zentraleuropa steigerte 2007 ihren Umsatz um 30,5 Prozent auf 2,42 Mrd. Dollar. Weltweit hat Mars im Vorjahr die 25-Mrd.-Dollar-Umsatzmarke überschritten.

13,7 Prozent Zuwachs in den letzten vier Jahren, 64 Prozent seit Österreichs EU-Beitritt 1995: Während ein Großteil der heimischen Lebensmittelindustrie stürmische Zeiten durchlief, konnte Mars Austria kräftig zulegen und damit auch seine Position im Konzern weiter festigen.

Besonders erfolgreich war das Unternehmen in den letzten Jahren im Export. 2007 ist aber der Inlandsumsatz (mit + 5,8 Prozent) erstmals seit längerem noch stärker gestiegen als der Export (+ 2,3 Prozent).

Michael Kunze, seit Herbst 2007 als General Manager für den österreichischen Markt verantwortlich, sieht dies als Ergebnis konsequenter Aufbauarbeit: „Wir haben immer wieder mit neuen Produkten den Markt belebt, in der Kommunikation starke Akzente gesetzt und uns von Gegenwind – wie dem Vormarsch der Diskonter und der Handelsmarken – nicht beirren lassen.

Mars hat einen langen Atem, und unsere Mitarbeiter engagieren sich, weil sie bei uns wirklich was bewegen können.“

Wachstum durch Innovation und Initiative

Vor über 40 Jahren hat Mars vorgefertigte Tiernahrung nach Österreich gebracht und ist in dem hart umkämpften Markt nach wie vor Marktführer. Gesichert wird diese Position durch ständige Innovation: neue Produkte, die von den Konsumenten als echter Nutzen angesehen werden – wie die beliebten Frischebeutel.

Mit zusätzlichen Produkten wie Whiskas Mmmmm und Sheba Essence hat Mars dieses am schnellsten wachsende Segment im Tiernahrungsmarkt weiter belebt. In den letzten vier Jahren hat das Unternehmen so seinen Frischebeutel-Umsatz um 68 Prozent gesteigert.

Im Reismarkt konnte Uncle Ben’s 2007 seine Führungsposition neuerlich verbessern und mit fast 40 Prozent den bisher höchsten Marktanteil erzielen. Besonders erfolgreich war der in verschiedenen Varietäten angebotene Express Reis, mit dem Mars wieder ein eigenes neues Marktsegment geschaffen und dessen Umsatzvolumen sich in den letzten vier Jahren verdoppelt hat.

Die Produktionsstätte in Bruck/Leitha versorgt Österreich und die umliegenden Märkte mit Tiernahrung für Hunde und Katzen in Frischebeuteln, Schalen und Dosen.

Zugleich ermöglichen das hohe Qualitätsniveau und besonders kurze Umrüstzeiten in der Produktion die Erzeugung von Spezialprodukten in kleinen Chargen: Diätnahrung für kranke Tiere, die weltweit in über 40 Länder exportiert wird. Im Vorjahr gingen insgesamt 73 Prozent der Brucker Produktion in den Export.

Beide Fabriken werden laufend weiter ausgebaut. In den letzten vier Jahren hat Mars rund 20 Mio. Euro in Österreich investiert, seit dem EU-Beitritt waren es insgesamt 112 Mio. Euro.

Rasante Expansion in Zentraleuropa und weltweit

Erfolgreich genutzt wird auch das enorme Wachstumspotenzial in den neuen Märkten Zentraleuropas: Allein in den vergangenen vier Jahren stieg der Umsatz in der aus 32 Ländern bestehenden Mars-Region Zentraleuropa & GUS-Staaten um 146,7 Prozent – von unter 1 Mrd. auf 2,42 Mrd. Dollar.

Chef der Region ist Gottfried Gröbl, langjähriger Generaldirektor von Mars Austria und seit 2000 Mitglied des Executive Committee von Mars, Inc.: „Wir führen auch diese jungen Märkte mit einer sehr schlanken Organisation, einem hohen Maß an Eigenverantwortung in den einzelnen Ländern und einer beständigen Orientierung an den Wünschen der Konsumenten.

Mittlerweile haben wir fast 7.000 Mitarbeiter in der Region, acht Fabrikstandorte – mit drei weiteren in Planung – und betreiben eigene Produktentwicklung. Wir streben dort die gleiche nachhaltige Entwicklung an wie in Österreich und anderen etablierten Märkten.“

Weltweit hat Mars 2007 mit 48.000 Mitarbeitern 25,3 Mrd. Dollar umgesetzt, 51 Prozent davon in Europa und den GUS-Staaten. 2003 waren es noch 17,6 Mrd. Dollar gewesen.

Verstärkt wurde zuletzt auch das Auftreten des Konzerns nach außen: Dazu wurden im Vorjahr die Namen der Tochtergesellschaften weltweit vereinheitlicht und die Niederlassungen in mehr als 66 Ländern in „Mars“ umbenannt.

Michael Kunze sieht dies auch als Vorteil auf dem Arbeitsmarkt: „Der ‚Kampf um die besten Talente’ wird sich in Zukunft verschärfen, und da spielt die ‚Sichtbarkeit’ eines Unternehmens eine wichtige Rolle.“

Um hochqualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen und an das Unternehmen zu binden, werden gezielte Maßnahmen gesetzt: von Management-Workshops über die Umgestaltung der Büros bis hin zu speziellen Vorsorge- und Gesundheitsprogrammen.

Kunze: „Bei dem hohen Maß an Eigenverantwortung, das wir in allen Funktionen – ob an der Produktionslinie oder im Management – bieten, brauchen wir auch weiterhin die besten Mitarbeiter.“


Weitere Meldungen von Mars Austria

Produktrückruf: PEDIGREE Adult mit Huhn & Gemüse Trockenfutter für Hunde

Mars Austria ruft vorsorglich PEDIGREE Trockenfutter für Hunde der Sorte „Adult mit Huhn & Gemüse“ in der 3-kg-Packung und in der 15-kg-Großpackung zurück

[15.01.2021] mehr »

Mars Austria investiert 34 Millionen in den Ausbau des Royal Canin-Werks Bruck an der Leitha

Neue Produktionslinie in der Brucker Tiernahrungsfabrik bringt Aufwertung des Standorts und Chancen auf zusätzliche Jobs

[17.11.2020] mehr »

Mario Matt und das neue Nutro

Du bist, was du isst: Dieses Motto gilt auch für Hunde. Das neue Hundefutter Nutro Feed Clean setzt auf natürliche und bewusste Zutaten, die Vierbeiner topfit halten

[19.11.2019] mehr »

Großer Spendenerfolg für Pet RIBBON® und Stiftung Kindertraum

Die Spendeninitiative, welche von MARS Austria ins Leben gerufen wurde, konnte auch im Jahr 2018 an den Erfolg der vergangenen Jahre anknüpfen und spendet 45.000 Euro an die Stiftung Kindertraum

[01.02.2019] mehr »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2021 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction