PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Firmen
-> Pet-Jobs
Jobs und Karriere in der Pet-Branche
-> Fachinformation
Artenschutz, Tierhaltung
-> Marken

-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten Österreich
Marktzahlen, Trends, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien für Tierfreunde
Fach- und Publikumsmedien in Österreich
-> Buch-Tipps
Fachinformationen für den Zoofachhandel
-> Marketing-Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten

Sie sind hier: « Österreich « Unternehmen « Industrie und Großhandel « Happy Dog « 

Happy Dog übernimmt Patenschaft für Wölfe im Schönbrunner Tiergarten

HAPPY DOG - Europas führender Hersteller für hochwertiges Hundetrocken-futter - unterstützt ab sofort die Pflege der Wölfe im Schönbrunner Tiergarten in Wien.



Ulrich Maczuck (Verkaufsleitung Österreich), Dr. Dagmar Schratter (Direktorin Tiergarten Schönbrunn) Andreas Müller (Happy Dog) Ulrike Maczuck (Vertrieb Österreich)
Mit der Patenschaft sollen aber auch Forschungsprojekte gefördert werden, die evolutionsbedingte Gemeinsamkeiten von Wolf und Hund untersuchen. 
Mitte April 2011 fand die offizielle Übergabe des Zertifikates für die Patenschaft des Wolfgeheges durch Zoodirektorin Dr. Dagmar Schratter statt.


HAPPY DOG Inhaber und Geschäftsführer Georg Müller setzt damit ein weiteres Zeichen in seinem Engagement für eine gesunde Ernährung des Hundes: „Der Wolf nutzt instinktiv das vielfältige Angebot der Natur um sich „vollwertig“ zu ernähren. Diese Urnahrung ahmen wir in optimaler Weise für unsere Hunde nach.“ 

Wolf-Experience -  Happy Dog lernt von den Wölfen

Die ideale Hundenahrung sollte den Bedarf des Hundes auf eine Weise decken, die seiner Abstammung vom Wolf gerecht wird. Um diesen Zusammenhang zu verdeutlichen ist der Wolf für HAPPY DOG das perfekte Patentier, denn der Wolf ist kein reiner "Fleischfresser", wie auch die Tiergartendirektorin betont. In der Natur werden vielmehr ganze Beutetiere verschiedener Tierarten z.B. Wild, Nagetiere, Geflügel und Fisch aufgenommen.

Jede dieser Tierarten liefert typische, wertvolle Eiweiß- und Fettbausteine, die sich so ideal ergänzen. Darüber hinaus nutzt der Wolf aber instinktiv auch das vielfältige Angebot an Beeren, Früchten, Wurzeln, Gräsern, etc. und versorgt sich so mit deren gesundheitsfördernden Bestandteilen.

Diese Nahrungsvielfalt hilft Mangelerscheinungen effektiv vorzubeugen und rüstet ihn perfekt für sein hartes Leben in freier Natur. Happy Dog übernimmt in seinen Rezepturen auf ideale Weise diese ausgewogene Ernährung für ein hochwertiges Hundefutter. So fressen Wolf und Hund quasi aus dem gleichen Napf.

Das Wolfsgehege im Schönbrunner Tiergarten

Im Tiergarten sind seit Herbst 2010 erstmals in der Geschichte des Zoos drei Arktische Wölfe beheimatet. Die beiden Männchen stammen aus dem ungarischen Sóstó Zoo, das Weibchen aus dem Berliner Zoo. Die Männchen Ide und Dag wurden am 6. Mai 2010 geboren, das Weibchen Inja am 30. April 2010.

„Arktische Wölfe haben ein dichtes, weißes Fell. Das macht sie für Beutetiere fast unsichtbar und schützt sie vor eisigen Temperaturen. Unsere zwei Wölfe haben noch das beige Jugendfell“, sagt Tiergartendirektorin Dagmar Schratter, die auf baldigen Nachwuchs im Wolfsgehege hofft. Arktische Wölfe sind etwas kleiner und haben weniger spitze Ohren und eine kürzere Schnauze als andere Wolfsarten. In Europa hat der Aberglaube vom "blutrünstigen" Wolf zur großflächigen Ausrottung geführt.

Der Arktische Wolf ist in seinem Bestand lokal bedroht. Gezielte Schutzbemühungen helfen das Überleben dieser Wolfsart zu sichern.

Vertrauen füttern – das Credo von Happy Dog!

Die Heimat gesunder Tiernahrung liegt im bayerischen Wehringen. Hier ist das Zuhause des Familienunternehmens Interquell mit seinen bewährten Marken Happy Dog und Happy Cat. „Die Gesundheit und die Lebensfreude des Tieres sind für uns Anspruch und Verpflichtung zugleich“, sagt Georg Müller, der 49-jährige Inhaber & Geschäftsführer des erfolgreichen Familienunternehmens.

Deshalb werden ausschließlich nicht gentechnisch veränderte Rohstoffe mit garantierter Herkunftssicherheit und in echter Lebensmittelqualität verwendet.  Daraus resultieren einzigartige Rezepturen mit einer Verdaulichkeit von über 90% für ein größeres Wohlbefinden des Hundes und der Katze. Happy Dog und Happy Cat stehen für beste Qualität „made in Germany“. Denn Tiernahrung ist Vertrauenssache.

Viele Pluspunkte für den Hund

Alle Happy Dog Produkte werden im Vergleich zu vielen Mitbewerber-Produkten ohne chemische Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe hergestellt. Das langjährige Motto des Traditionsunternehmens „Natürlich gesünder“ ist Programm!

Deshalb setzt Interquell bei seiner Tiernahrung auch auf eine ausgewogene, nicht zu gehaltvolle Kost, die den tatsächlichen Bedürfnissen des Tieres mit seiner heutigen Stellung als geliebtes „Familienmitglied“ entspricht.

Denn zu viel Fett und Protein bei zu wenig Bewegung kann auch bei Hunden und Katzen chronische Erkrankungen und Stoffwechselprobleme auslösen. Mit den moderaten Fett- und Proteingehalten der Happy Dog und Happy Cat Produkte hingegen ernährt sich das Tier vielseitig und ausgewogen und fühlt sich somit rundum gesund und wohl.

www.happydog.at



-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2020 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction