PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Firmen
-> Jobs und Karriere
Jobs und Karriere in der Pet-Branche
-> Fachinformation
Artenschutz, Tierhaltung
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten Österreich
Marktzahlen, Trends, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien für Tierfreunde
Fach- und Publikumsmedien in Österreich
-> Buch-Tipps
Fachinformationen für den Zoofachhandel
-> Marketing-Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten

Sie sind hier: « Österreich « Unternehmen « Industrie und Großhandel « Hanafsan « 

Hanafsan – Hanf & CBD für Hunde

Regional hergestellte natürliche Produkte erfreuen sich größter Beliebtheit. Das gilt besonders auch für Hanf und daraus hergestellte CBD Öle. Die Kultur- und Heilpflanze hat jedoch nicht nur für uns Menschen so einiges zu bieten.

Auch Tiere können von Hanf und dem daraus gewonnen Wirkstoff Cannabidiol (CBD) profitieren. Doch worauf ist zu achten?

Hanf ist nicht gleich Hanf – es gilt zu unterscheiden

Generell kann Hanf (lat. Cannabis) in drei Kategorien eingeteilt werden.

  • Illegaler Drogenhanf
  • Legales Medizinal Cannabis – Blüten, Extrakte (rezeptpflichtig)
  • Legaler EU-Nutzhanf

So werden hauptsächlich in den Blüten der weiblichen Hanfpflanze die wertvollen Wirkstoffe, die sogenannten Cannabinoide, produziert. Das berauschende und für das „high“ verantwortliche Tetrahydrocannabinol (THC) ist der historisch bekannteste Vertreter. Und auch das einzige Cannabinoid, welches die Pflanze international regulierungsbedürftig macht. Nun wird auch klar, wieso Nutzhanf (engl. industrial hemp) in den meisten Ländern der Erde, so auch in der EU, völlig legal ist und von Landwirten angebaut werden darf – denn der THC Gehalt dieser zugelassenen und kontrollierten Hanfsorten ist mit einem Wert <0,2% völlig unbedenklich.

Folglich sind auch aus EU-Nutzhanf hergestellte Produkte absolut unbedenklich und somit in ganz Europa völlig legal und zulässig. Das in den meisten Nutzhanfsorten dominant vorkommende Cannabinoid, ist das sehr wertvolle nicht-psychoaktive CBD.

CBD – ein natürlicher Wirkstoff der es in sich hat

Dank seiner pharmakologischen Vielfältigkeit und dem Fakt, dass CBD nicht berauschend wirkt, hat es der natürliche Wirkstoff zu einer gewissen Berühmtheit geschafft und der Pflanze Hanf in den letzten Jahren Zweifels ohne zu einem gewaltigen Aufschwung verholfen. Biologisch betrachtet, wirkt Cannabidiol über das Andocken an körpereigene Endocannabinoid System – Rezeptoren, die auf den meisten unseren Zellen vorkommen. Da alle Säugetiere über ein solches Endocannabinoid System verfügen, ist es auch nicht verwunderlich, dass Tiere ebenso auf Cannabinoide und CBD ansprechen.

Neben den Anwendungsbereichen in der Kosmetik als antioxidativ pflegender natürlicher Wirkstoff für Cremen und Öle, kann CBD auch eine therapeutische Alternative darstellen. Immer mehr wissenschaftliche und klinische Studien belegen die Wirksamkeit und beschreiben Cannabidiol als entzündungshemmend, schmerzlindernd, entkrampfen. Das eröffnet ein großes Feld für zusätzliche oder alternative Therapieansätze – sowohl in der Human- als auch in der Veterinärmedizin.

CBD-Öle für den Vierbeiner – breiter Anwendungsbereich

Während die therapeutischen Behandlungen zum Beispiel von Epilepsie, Rheuma, und Schmerzen bei Hunden mit CBD mit einem Tierarzt besprochen werden sollte, können Hanf Extrakt CBD Öle auch kosmetisch eingesetzt werden. Hochwertige CBD-Öle und Hanf Cremen können sehr effektiv pflegend und unterstützend bei so machen Haut/Fellproblemen weiterhelfen. Sei es in der warmen Jahreszeit nach Zeckenbissen oder die strapazierten Hundepfoten durch Streusalz im Winter - CBD-haltige Produkte können hier durchaus auf natürliche Art und Weise helfen. Werden Hanf-Produkte bei Katzen angewendet, sollte darauf geachtet werden, dass die Produkte keine Terpene enthalten.

Hochwertige Terpen- und THC- freie CBD Produkte für Tiere bietet unter anderem die Marke HANAFSAN mit eigenen Geschäften in Deutschland und Österreich, einem Schweizer Außenlager und einem übersichtlichen Online-Shop. Das Bio zertifizierte pharmazeutische Unternehmen mit eigener Produktion wurde 2017 vom Biologen Dr. Feurstein gegründet und hat sich seither auf Cannabidiol (CBD) spezialisiert. Zusammenarbeiten mit Tierärzten und Tierheimen in der DACH Region bekräftigen die Qualität der HANAFSAN Vet Linie. Mehr Informationen unter www.hanafsan.com.  

Die Dr. Feurstein Medical Hemp GmbH ist ein Bio zertifiziertes pharmazeutisches Unternehmen und beschäftigen uns seit der Firmengründung im Jahr 2017 exklusiv mit der Pflanze Hanf und produzieren daraus in den eigenen Räumlichkeiten in Österreich hochwertige zugelassene CBD Produkte und eine CBD Vet. Linie für Tiere (CBD Öl für Hunde und Katzen - Hanf Extrakt Öle für Tiere)

www.hanafsan.com



Weitere Meldungen

Robbie Williams ist neuer Markenbotschafter von Felix

Robbie Williams ist die neue Stimme von Felix, dem Katzencharakter und Markenbotschafter der gleichnamigen Katzenfuttermarke von Nestlé PURINA

[26.01.2023] mehr »

25 Jahre Fressnapf Österreich

Glückliche Gewinnerin fährt mit neuem VW ID.4 nach Hause

[24.01.2023] mehr »

PURINA lanciert BetterwithPets Prize 2023

Förderung für Organisationen, die sich für Menschen in schwierigen Lebenssituationen einsetzen und die Kraft der Mensch-Tier-Beziehung nutzen

[24.01.2023] mehr »

Investitions- und Produktionsoffensive von Richter Pharma

Richter Pharma investiert 35 Millionen Euro in neue Produktion in Wels

[22.01.2023] mehr »

Exotische Abgabewelle im Wiener Tierschutzhaus

Inflation und die hohen Energiekosten tragen dazu bei, dass sich viele Menschen ihre Tiere nicht mehr leisten können

[21.01.2023] mehr »

Buchpräsentation „Schau immer nach vorne!“ von Heidi Obermeier auf Gut Aiderbichl war ein voller Erfolg

Über 100 Gäste waren von der Biografie der ehemaligen Fressnapf-Geschäftsführerin und den Bildern der Künstlerin Karin Straub beeindruckt

[29.11.2022] mehr »

4 Millionster Besucher auf Gut Aiderbichl

Am 20. November 2022 konnte Gut Aiderbichl den 4 Millionsten Besucher anlässlich des traditionellen Weihnachtsmarktes auf Gut Aiderbichl Henndorf begrüßen

[25.11.2022] mehr »

Heimtierstudie: In jedem zweiten österreichischen Haushalt wohnt ein Haustier

Die Österreicher:innen schätzen die Gesellschaft von Haustieren. Das ergibt die aktuelle Erhebung der Österreichischen Heimtierfuttermittel Vereinigung zur heimischen Heimtierpopulation

[28.09.2022] mehr »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2023 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction