PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Firmen
-> Jobs und Karriere
Jobs und Karriere in der Pet-Branche
-> Fachinformation
Artenschutz, Tierhaltung
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten Österreich
Marktzahlen, Trends, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien für Tierfreunde
Fach- und Publikumsmedien in Österreich
-> Buch-Tipps
Fachinformationen für den Zoofachhandel
-> Marketing-Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten

Sie sind hier: « Österreich « Unternehmen « Industrie und Großhandel « DOXLOCK « 

Streit um K9-Markenrecht in der nächsten Runde

Im Streit zwischen Julius-K9 und DOXLOCK-Eigentümer Michael Praig sind die Ungarn im Frühjahr 2010 vor Gericht und beim Deutschen Patent- und Markenamt abgeblitzt. Beide Entscheidungen sind noch nicht rechtskräftig.

Julius-K9 hatte seinen ehemaligen österreichischen Vertriebspartner geklagt, weil er nach Auffassung der Ungarn nachgeahmte Produkte vertreibt und daher Rechte von Julius K9 verletzt. Julius-K9 reklamierte urheberrechtlichen Schutz und Designschutz für Hundegeschirre, Maulkörbe und sonstiges Hundezubehör.

Nachdem Julius-K9 bereits 2007 die Wortmarke "K-9" registrieren ließ, sahen die Ungarn auch durch die Verwendung der Bezeichnung "K9-shop.com" durch DOXLOCK ihre Rechte verletzt.

Bereits das Handelsgericht Wien hat mit Beschluß vom 18.12.2009 die Klage von Julius-K9 abgewiesen, das Oberlandesgericht Wien hat dieses Urteil mit 19.5.2010 bestätigt.

Die Gerichte kamen zum Schluß, daß es sich bei Hundegeschirren und Maulkörben nicht um Erfindungen der Klägerin handelt, sondern solche Produkte seit langem weltweit verwendet werden und von verschiedenen Händlern vertrieben werden.

Außerdem urteilten die Gerichte, daß die Hundegeschirre von DOXLOCK nicht nachgeahmt worden sind.

DOXLOCK argumentierte, daß es für die Herstellung solcher Geschirre technisch und gestalterisch nur wenig Spielraum gibt. Viele Hundegeschirre sind im Wesentlichen gleich gestaltet und unterscheiden sich lediglich in der Qualität der Verarbeitung und der verwendeten Materialien.

Auch das Deutsche Patent- und Markenamt hat mit Beschluß vom 28.5.2010 dem Antrag von DOXLOCK auf Löschung der Wortmarke K-9  zugestimmt. Der Ausdruck K9 oder K-9 ist mittlerweile eine international verwendete Kurzbeichnung und daher nicht zu schützen.

Die Marke wird daher für Bekleidungsstücke für Tiere, Beschläge für Geschirre, Geschirre, Sattel- und Zaumzeug für Tiere, insbesondere für Hunde, Halsbänder, Lederriemen, Maukörbe und Spielzeug für Tiere gelöscht.

Sowohl gegen das Urteil im österreichischen Gerichtsverfahren, als auch gegen die Beschlüsse des Deutschen Patent- und Markenamtes hat Julius-K9 Rechtsmittel eingelegt.

Die Beschwerde gegen die Teillöschung der Wortmarken K9 und K-9 hat aufschiebende Wirkung, daher werden die entsprechenden Einträge im DMPA-Register auch nicht gelöscht.

 

Weitere Meldungen

09.07.2021   Fressnapf-Exklusivmarke SELECT GOLD jetzt auch mit Insektenprotein   »
07.07.2021   Wiener Start-Up “HelloBello” greift nach deutschen Hundenäpfen   »
30.06.2021   Der „Goldene Fressnapf“ 2021: Tierisch Engagiert-Awards für tierisch engagierte Tierschützer in Zeiten der Pandemie   »
29.06.2021   Wien: „Trainier mit deinem Tier“ - Hundetraining buchen und Hundesteuer sparen   »
23.06.2021   WÜDA HUND by Ablinger   »
04.06.2021   Royal Canin SENSORY: Royal Canin präsentiert neues, die Sinne anregendes Katzenfutter auf der Interzoo digital   »
04.06.2021   DAS FUTTERHAUS: Neuer Markt in Ybbs an der Donau   »
21.05.2021   Mars investiert in eine neue Produktionslinie im Werk Bruck an der Leitha   »
18.05.2021   Richter Pharma AG trotz Coronakrise 2020 auf Erfolgskurs   »
04.05.2021   Hanafsan - Hanf & CBD für Hunde   »
03.05.2021   Erfolgreiche Diebstahlvorbeugung und Inventursicherung   »
27.04.2021   Neue Fressnapf Filiale in Graz   »
26.04.2021   Die Welt der Heimtierbranche mit einem Klick – jetzt anmelden für die Interzoo.digital!   »
07.04.2021   Was treibt Influencer an?   »
03.04.2021   Ergebnisse der aktuellen Befragung des Haustier-Trendbarometers: Petfluencer im Fokus   »
20.03.2021   Influencer-Marketing mehr als nur ein Trend   »
16.03.2021   Fressnapf-Filiale in Wiener Neudorf modernisiert   »
16.03.2021   Haustiermesse Wien 2021   »
10.03.2021   Erfolgreiche Warenpräsentation im Einzelhandel   »
09.03.2021   Zoomark International 2021 will be held in Bolognafiere on 10, 11 and 12 November   »
25.02.2021   Zwischen Jubiläum und Pandemie: Fressnapf Österreich mit größtem Umsatzwachstum der Unternehmensgeschichte   »
18.02.2021   „Interzoo.digital“ vom 1. bis 4. Juni 2021: die weltweite Heimtierbranche online erleben   »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2021 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction