PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Firmen
-> Jobs und Karriere
Jobs und Karriere in der Pet-Branche
-> Fachinformation
Artenschutz, Tierhaltung
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten Österreich
Marktzahlen, Trends, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien für Tierfreunde
Fach- und Publikumsmedien in Österreich
-> Buch-Tipps
Fachinformationen für den Zoofachhandel
-> Marketing-Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten

Sie sind hier: « Österreich « Unternehmen « Industrie und Großhandel « DOXLOCK « 

Streit um K9-Markenrecht in der nächsten Runde

Im Streit zwischen Julius-K9 und DOXLOCK-Eigentümer Michael Praig sind die Ungarn im Frühjahr 2010 vor Gericht und beim Deutschen Patent- und Markenamt abgeblitzt. Beide Entscheidungen sind noch nicht rechtskräftig.

Julius-K9 hatte seinen ehemaligen österreichischen Vertriebspartner geklagt, weil er nach Auffassung der Ungarn nachgeahmte Produkte vertreibt und daher Rechte von Julius K9 verletzt. Julius-K9 reklamierte urheberrechtlichen Schutz und Designschutz für Hundegeschirre, Maulkörbe und sonstiges Hundezubehör.

Nachdem Julius-K9 bereits 2007 die Wortmarke "K-9" registrieren ließ, sahen die Ungarn auch durch die Verwendung der Bezeichnung "K9-shop.com" durch DOXLOCK ihre Rechte verletzt.

Bereits das Handelsgericht Wien hat mit Beschluß vom 18.12.2009 die Klage von Julius-K9 abgewiesen, das Oberlandesgericht Wien hat dieses Urteil mit 19.5.2010 bestätigt.

Die Gerichte kamen zum Schluß, daß es sich bei Hundegeschirren und Maulkörben nicht um Erfindungen der Klägerin handelt, sondern solche Produkte seit langem weltweit verwendet werden und von verschiedenen Händlern vertrieben werden.

Außerdem urteilten die Gerichte, daß die Hundegeschirre von DOXLOCK nicht nachgeahmt worden sind.

DOXLOCK argumentierte, daß es für die Herstellung solcher Geschirre technisch und gestalterisch nur wenig Spielraum gibt. Viele Hundegeschirre sind im Wesentlichen gleich gestaltet und unterscheiden sich lediglich in der Qualität der Verarbeitung und der verwendeten Materialien.

Auch das Deutsche Patent- und Markenamt hat mit Beschluß vom 28.5.2010 dem Antrag von DOXLOCK auf Löschung der Wortmarke K-9  zugestimmt. Der Ausdruck K9 oder K-9 ist mittlerweile eine international verwendete Kurzbeichnung und daher nicht zu schützen.

Die Marke wird daher für Bekleidungsstücke für Tiere, Beschläge für Geschirre, Geschirre, Sattel- und Zaumzeug für Tiere, insbesondere für Hunde, Halsbänder, Lederriemen, Maukörbe und Spielzeug für Tiere gelöscht.

Sowohl gegen das Urteil im österreichischen Gerichtsverfahren, als auch gegen die Beschlüsse des Deutschen Patent- und Markenamtes hat Julius-K9 Rechtsmittel eingelegt.

Die Beschwerde gegen die Teillöschung der Wortmarken K9 und K-9 hat aufschiebende Wirkung, daher werden die entsprechenden Einträge im DMPA-Register auch nicht gelöscht.

 

Weitere Meldungen

02.12.2020   Futterhaus AT verkauft Kunstkalender von Menschen mit Beeinträchtigungen   »
24.11.2020   (Video-)Blogging als neue Erwerbsarbeit: Mit Klicks Geld verdienen   »
19.11.2020   Ehrung der dienstältesten Zoofachhändlerinnen Wiens   »
17.11.2020   Mars Austria investiert 34 Millionen in den Ausbau des Royal Canin-Werks Bruck an der Leitha   »
17.11.2020   Natürliche UV-Strahlung im Winter nicht stark genug gegen SARS-CoV-2   »
15.11.2020   Energiepreise: Strom und Gas günstiger für den Zoofachhandel!   »
13.11.2020   Kampagne #CBDbleibt gegen europaweites Verbot von CBD-Produkten   »
11.11.2020   Amazon Prime Serie "The Pack": Tractive ist mit dabei   »
04.11.2020   HelloBello bringt neues Fütterungskonzept   »
04.11.2020   Ab Jänner 2021 am Markt: "OM & Tiergesundheit" - Forum für orthomolekulare Tiermedizin   »
01.11.2020   Ausbildung zum Hundefriseur im dog grooming Salon   »
16.10.2020   Premium Pet Products startet Außendienst-Betreuung in Österreich   »
16.10.2020   Tractive gehört zu den TOP 5 der familienfreundlichsten Unternehmen Österreichs 2020   »
14.10.2020   Internationale Buchmärkte 2020 mit starkem Comeback nach Lockdown-Phase   »
12.10.2020   Hanföle im Kaltpressverfahren: Vitrasan bietet CBD Produkte als Einzelfuttermittel   »
11.10.2020   Grooming Seminar "Pudel im Salonclip"   »
09.10.2020   Der neue sera Kalender 2021 ist da   »
09.10.2020   Martin Rütter im Einsatz für Tractive   »
08.10.2020   "VETMED – Das Magazin" ausgezeichnet   »
05.10.2020   Zoofachhandel plädiert für verantwortungsvolle Heimtierhaltung   »
05.10.2020   dm Mitbegründer und Gesellschafter Günter Bauer verstorben   »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2020 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction