PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Firmen
-> Jobs und Karriere
Jobs und Karriere in der Pet-Branche
-> Fachinformation
Artenschutz, Tierhaltung
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten Österreich
Marktzahlen, Trends, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien für Tierfreunde
Fach- und Publikumsmedien in Österreich
-> Buch-Tipps
Fachinformationen für den Zoofachhandel
-> Marketing-Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten

Sie sind hier: « Österreich « Unternehmen « Drogerie-Fachhandel « dm « 

dm baut Marktanteile weiter aus

910 Mio. Euro Umsatz in Österreich und den Verbundenen Ländern - Investitionen und Fachkompetenz der MitarbeiterInnen - Liberalisierung des Verkaufs rezeptfreier Arzneimittel

dm konnte im Geschäftsjahr 2004/2005 mit seinen Verbundenen Ländern (100%ige Tochterunternehmen der österreichischen Gesellschaft in Italien, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Kroatien und Serbien) einen erfreulichen Umsatzzuwachs von über acht Prozent erwirtschaften.

469 Mio. Euro wurden in Österreich, 441 Mio. Euro in den Verbundenen Ländern umgesetzt.

Damit konnte der Marktanteil von dm im Lebensmittel- und Drogeriefachhandel neuerlich ausgebaut werden. Im Gesamt- konzern (inkl. Deutschland) erreichte die dm Gruppe einen Umsatz von 3.327 Mio. Euro, dies entspricht einem Plus von über acht Prozent zum Vorjahr. "Für uns stehen die Expansion von dm drogerie markt gekoppelt mit einem klaren Bekenntnis zur Qualität absolut im Vordergrund unserer Bemühungen", erklärt KR Günter Bauer, geschäftsführender Gesellschafter von dm drogerie markt.

"In Österreich bemühen wir uns kontinuierlich um die Liberalisierung des Gesetzes zum Verkauf rezeptfreier Arzneimittel und die beste Qualität bei der Ausbildung unserer MitarbeiterInnen und bei Angebot und Organisation. In Mittel- und Südosteuropa investieren wir vor allem in neue Filialen und in die Weiterentwicklung unseres Angebotes", erläutert KR Bauer die dm Strategie für das kommende Geschäftsjahr.

Das Geschäftsjahr 2004/2005 - im Zeichen der Expansion und technologischer Erneuerungen

Insgesamt beschäftigt die dm Gruppe über 23.000 MitarbeiterInnen, die Filialanzahl beträgt 1.642 Filialen in Österreich, den Verbundenen Ländern und in Deutschland. In Österreich hält dm bei 328 Filialen, in den Verbundenen Ländern steht dm in Ungarn bei 174, bei 110 Filialen in Tschechien, in Kroatien bei 78 Filialen, bereits 55 Filialen gibt es in Slowenien und 54 Filialen in der Slowakei.

Gut entwickelt hat sich die Filialanzahl in Serbien, wo dm seit Jänner 2004 präsent ist und derzeit bei fünf Filialen hält. Das bestehende Filialnetz konnte somit insgesamt von 795 auf 843 Filialen in Österreich und seinen Verbundenen Ländern wachsen.

In den Ausbau und in die Verbesserung der Standorte hat dm im Geschäftsjahr 2004/2005 ca. 31 Mio. Euro investiert. Für Erneuerungen im Bereich der Informationstechnologien wie etwa bei Warenwirtschafts- und Kassensystemen sowie für die Lagersteuerung, wurden weitere 6 Mio. Euro investiert.

Umfangreiches Angebot: Nachhaltige Produkte, starke Qualitätsmarken

Bei seinem Sortiment setzt dm drogerie markt weiterhin auf ein breites Angebot: "Unsere KundInnen finden bei uns die besten Marken ebenso wie unsere Qualitäts- marken - hier umfasst unser Sortiment mittlerweile über 1.500 Produkte", erklärt Manfred Laaber - Mitglied der Geschäftsleitung und zuständig für das Ressort Marketing und Einkauf. Regelmäßig bestätigen unabhängige Tests von "Stiftung Warentest", "Konsument" und "Öko Test", dass die dm Qualitätsmarken beste Qualität zu einem fairen Preis bieten.

Im Geschäftsjahr 2004/2005 wurden neun dm Qualitätsmarken mit "sehr gut" und acht mit "gut" ausgezeichnet. Unter den aus- gezeichneten Produkten finden sich so beliebte wie die SUNDANCE Sonnenschutz- milch LSF 12 und praktische wie die Haushaltshandschuhe der dm Qualitätsmarke "Die Profis". Zahlreiche Innovationen und Qualitätskontrollen sorgen dafür, dass die dm Qualitätsmarken auch in Zukunft im Spitzenfeld liegen.

Genauso beliebt wie in Österreich sind die dm Qualitätsmarken mittlerweile auch in den Verbundenen Ländern. "Unsere KundInnen schätzen das gute Preis-Leistungs-Verhältnis, denn die Produkte sind bis zu 50 Prozent günstiger als vergleichbare Markenprodukte. Be- sonders gefragt sind babylove-Windeln, Balea-Produkte sowie das Haushaltspapier-Sortiment", so Laaber weiter.

"Vorbildlich in unserem Umfeld zu wirken ist in unserer Unternehmensphilosophie seit vielen Jahren festgeschrieben. Das erreichen wir durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und einen hohen Qualitätsanspruch bei Produkten und Dienstleistungen, wie es zum Beispiel bei unserer Exklusivmarke AlnaturA - 100% BIO, aus ökologischer Landwirtschaft - zum Ausdruck kommt. Des- halb war es für uns selbstverständlich und nahe liegend, auch dieses Jahr bei der Initiative Nachhaltige Wochen des Lebensministeriums mitzumachen", erklärt Laaber.

Mitarbeiterschulung: Auszeichnungen und neue Initiativen

Bei dm steht der Mensch im Mittelpunkt, dies gilt für KundInnen ebenso wie für die dm MitarbeiterInnen. Für die kontinuierliche Umsetzung dieser Unternehmens- philosophie wurde dm 2005 vom Bundesministerium für Gesundheit und Frauen als einer von Österreichs besten Arbeitgebern ausgezeichnet.

In der Gesamtwertung erreichte dm den hervorragenden 22. Platz und erhielt außerdem den Preis für "Lebenslanges Lernen - Schwerpunkt Lehrlingsausbildung" für die Initiative Lehr- lingsCasting.

"Diese Auszeichnungen bestätigen den erfolgreichen Weg, den wir bei Mitarbeitermotivation und Ausbildung gehen und geben gleichzeitig Anlass, unsere Bemühungen rund um ein gutes Arbeitsklima und die Weiterentwicklung der bei uns angebotenen Lehrberufe noch zu verstärken,? erklärt Hildegard Frühwirth, Mitglied der dm Geschäftsleitung und zuständig für das Ressort Personalentwicklung.

"Der Dank für die Auszeichnungen gebührt unseren MitarbeiterInnen, denn 83 Prozent haben bei der Frage nach der Gesamtzufriedenheit mit ihrem Arbeitsplatz angeben, dass sie sehr gerne bei uns arbeiten. Diese Einstellung und die damit verbundene Leistung tragen wesentlich zum Erfolg von dm drogerie markt bei."

Ein gutes Ergebnis erzielte dm zudem bei Fragen nach Weiterbildungsmöglichkeiten und Kar- rierechancen, Arbeitsklima, Angebot an flexiblen Arbeitszeiten, Teamorientierung und Identifikation der MitarbeiterInnen mit dem Unternehmen.

Ausblick auf das nächste Geschäftsjahr

Die Expansion in Mittel- und Südosteuropa und die Qualitätsoffensive sind für dm auch im Geschäftsjahr 2005/2006 Kernelemente der Unternehmensstrategie. "Wir wollen den erfolgreichen Weg mit weiteren Filialeröffnungen und dem qualitativen Ausbau unseres Filialnetzes fortsetzen und so unsere bedeutende Marktposition in Mittel- und Südosteuropa weiter festigen", erklärt KR Bauer.

Als weitere strategische Ziele für das nächste Geschäftsjahr nennt KR Bauer zudem den Ausbau der qualitativen Marktführerschaft in Österreich, die auf vier Säulen fußt: So investiert dm auch weiterhin in die besten, zentralsten Lagen und den Ausbau des Einkaufserlebnisses der bestehenden Filialen.

Im kommenden Jahr werden über 50 Prozent der dm Filialen mit dem neuen Ladenbild ausgestattet sein, in Österreich sogar 75 Prozent der dm Filialen. In diese Neugestaltung wird dm im neuen Geschäftsjahr mehr als 35 Mio. Euro investieren. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Weiterent- wicklung des Sortiments: Bei den Produkten stehen Gesundheit und Schönheit bei gewohnt attraktiven Dauerpreisen, die stets für mindestens vier Monate garantiert gleich bleiben, im Zentrum.Einen hohen Stellenwert nimmt in der dm Strategie weiterhin die Mitarbeiteraus- und Weiterbildung ein.

Der Fokus liegt hier im Ausbau der fachlichen Kompetenz der MitarbeiterInnen - sowohl durch eine höhere Anzahl an DrogistInnen pro Filiale als auch durch die WellnessBeraterInnen die ihre Aus- bildung im September erfolgreich abgeschlossen haben.

Zudem werden allen Mit- arbeiterInnen Seminare und Workshops angeboten, die fachliche und persönliche Kompetenz fördern. Bei der vierten Säule, der technologischen und organisator- ischen Entwicklung, setzt dm drogerie markt auf Erneuerungsinvestitionen bei internen Abläufen sowie auf ein neues Verteilzentrum in Tschechien und eine Erweiterung in Kroatien.

In die Erweiterung der Lager, die Ausstattung mit modernster Lagersteuerungstechnologie sowie Kommunikationsinfrastruktur und neuester Kassentechnologie in den Filialen investiert dm drogerie markt im nächsten Geschäftsjahr über 13 Mio. Euro. Insgesamt investiert dm damit im kommenden Jahr in Österreich und seinen Verbundenen Ländern über 48 Mio. Euro. In Österreich freut sich dm darauf, 2006 sein 30-jähriges Bestehen mit einer umfangreichen Kampagne zu feiern, die alle ÖsterreicherInnen ansprechen und begeistern soll.

Homepage neu gelauncht
Bereits zum Start des neuen Geschäftsjahres im Oktober 2005 hat dm in Österreich seine Homepage neu gelauncht. Unter www.dm-drogeriemarkt.at finden User nun noch übersichtlichere, top-aktuelle Infos vom Sortiment bis zu den Dienst- leistungen - ebenso wie Hinweise auf aktuelle Aktionen und Hintergrundinfos zum Unternehmen dm.



Weitere Meldungen

dm Mitbegründer und Gesellschafter Günter Bauer verstorben

Kommerzialrat Günter Bauer, Mitbegründer und Gesellschafter von dm drogerie markt Österreich/CEE, ist am 4. Oktober 2020 im Alter von 76 Jahren in Salzburg verstorben

[05.10.2020] mehr »

dm drogerie markt zieht erfolgreiche Geschäftsjahresbilanz

dm drogerie markt schließt sein Geschäftsjahr 2008/2009 per Ende September erneut höchst erfolgreich ab

[23.10.2009] mehr »

dm drogerie markt zieht Bilanz 2007

dm drogerie markt konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr seinen Umsatz um mehr als 18 Prozent steigern - Expansion: Mehr als 1000 dm Filialen im Teilkonzern

[23.10.2008] mehr »

dm drogerie markt eröffnet 1000. Filiale im Teilkonzern Österreich

dm Österreich eröffnete am 29. August 2008 im neuen Einkaufszentrum "Forum 1" in Salzburg seine 1000. Filiale

[30.08.2008] mehr »

dm drogerie markt verzeichnet kräftiges Wachstum von über 15 Prozent Umsatzplus im Teilkonzern Österreich/CEE

Nach dem erfolgreichen Geschäftsjahr 2006/2007 konnte dm seinen Umsatz im ersten Geschäfts-Halbjahr 2007/2008 weiter steigern

[11.04.2008] mehr »

dm plant Markteintritt in Bulgarien

Bisher bereits erfolgreiche Expansion in Mittel- und Südosteuropa

[01.02.2008] mehr »

dm verzeichnet erfolgreichstes Jahr der Unternehmensgeschichte

Umsatz von dm drogerie markt ist im Geschäftsjahr 2006/07 im Teilkonzern dm Österreich um weitere 16 Prozent gestiegen

[18.10.2007] mehr »

dm: Ausblick auf das nächste Geschäftsjahr

Die Expansion in Mittel- und Südosteuropa und die Qualitätsoffensive sind für dm auch im Geschäftsjahr 2006/2007 Kernelemente der Unternehmensstrategie. In Rumänien wird soeben die Firmengründung vorbereitet und soll bis Ende 2006 noch abgeschlossen sein. Im Jahr 2007 eröffnet dm hier die ersten Geschäfte

[22.10.2006] mehr »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2020 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction