PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Firmen
-> Pet-Jobs
Jobs und Karriere in der Pet-Branche
-> Fachinformation
Artenschutz, Tierhaltung
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten Österreich
Marktzahlen, Trends, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien für Tierfreunde
Fach- und Publikumsmedien in Österreich
-> Buch-Tipps
Fachinformationen für den Zoofachhandel
-> Marketing-Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten

Sie sind hier: « Österreich « Unternehmen « Baumärkte « Hornbach « 

Frauen werden als Zielgruppe für Baumärkte immer wichtiger

Hornbach: Frauenanteil in den Bau- und Gartenmärkten steigt - großer Erfolg der Kampagne "Women at work"

Die Baumarktkette HORNBACH registriert seit einigen Jahren einen steigenden Zuspruch von Frauen. 

"Wir erleben einen gesellschaftlichen Wandel: Immer mehr Frauen trauen es sich zu, größere Projekte in Haus und Garten mit ihrem Partner oder auch alleine anzupacken", sagt der Marketing-Vorstand der HORNBACH-Baumarkt-AG, Jürgen Schröcker.

Das Unternehmen unterstützt diese Entwicklung mit der Kampagne "Women at work" und bietet Seminare für Heimwerkerinnen an.

Nach einer repräsentativen Verbraucheranalyse (auf der Basis von 32.000 befragten Personen) ist der Anteil der weiblichen Kundschaft in den 91 deutschen HORNBACH Bau- und Gartenmärkten in den vergangenen drei Jahren von 42 auf 45 Prozent gestiegen.

"Wir werten das nicht zuletzt als Erfolg unserer seit dem Jahr 2003 laufenden Kampagne ‚Women at work'", erklärte Schröcker bei einem Pressegespräch in Hamburg.

Mit der Initiative will HORNBACH überholte Rollenklischees aufbrechen und Frauen ermuntern, bei der Verschönerung des eigenen Heims eine aktive, gestaltende Rolle zu spielen.

"Die Zeiten, als fürsorgliche Ehefrauen höchstens für ihren Partner die Leiter halten oder den Bohrstaub wegsaugen durften, sind längst vorbei", sagt Schröcker. "Frauen sehen es heute als selbstverständlich an, dass sie selber bei Reparaturen zupacken und ihr Heim verschönern."

Fünf Millionen Broschüren für Frauenpower

Der diesjährige Flyer "Women at work" wurde in fünf Millionen Exemplaren gedruckt und über die Frauenpresse, die HORNBACH-Märkte und das Internet verbreitet. Die Resonanz auf das Heft mit seinen bewusst provokativen Motiven ist überwiegend sehr positiv, wie Schröcker berichtet.

"Unsere Kundinnen verstehen die feine Ironie und bedanken sich dafür, dass sie endlich jemand als aktive Heimwerkerinnen ernst nimmt." Der Erfolg der Kampagne zeigt sich auch darin, dass seit Mai in den HORNBACH-Märkten mehr als 20.000 T-Shirts mit dem Aufdruck "Women at work" verkauft wurden. "Der Slogan ist unter weiblichen Do-it-yourself-Fans längst Kult", freut sich Schröcker.

 

Weitere Meldungen

01.03.2020   Hornbach: Neuer Landes-Geschäftsführer in Österreich   »
25.09.2015   Hornbach kommt nach Innsbruck   »
15.08.2009   Herpetal jetzt bei Hornbach   »
02.07.2006   Das Jubiläum: Hornbach feiert 10 Jahre in Österreich   »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2020 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction