PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Firmen
-> Jobs und Karriere
Jobs und Karriere in der Pet-Branche
-> Fachinformation
Artenschutz, Tierhaltung
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten Österreich
Marktzahlen, Trends, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien für Tierfreunde
Fach- und Publikumsmedien in Österreich
-> Buch-Tipps
Fachinformationen für den Zoofachhandel
-> Marketing-Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten

Sie sind hier: « Österreich « Unternehmen « Lebensmittel-Handel « REWE International AG « Billa « 

Billa verdoppelt in Tschechien Marktanteil, Umsatz, Filial- und Mitarbeiterzahl

REWE Group Austria setzt unverändert auf Auslandsexpansion und übernimmt - nach kartellrechtlicher Zustimmung der Europäischen Kommission am 27. April 2007 - unter dem Dach der EUROBILLA AG 97 Delvita-Märkte in der Tschechischen Republik.

Durch den Kauf hat sich die Position von BILLA - das Supermarkt-Format, mit dem die REWE Group von Österreich aus im Ausland expandiert - auf dem tschechischen Markt deutlich verstärkt:

Die Zahl der Märkte in Tschechien steigt nun auf 180, die Mitarbeiterzahl auf mehr als 5.000. Der Jahresumsatz von BILLA soll durch die Integration von Delvita bis 2008 auf über EUR 600 Mio. gesteigert werden. Der Marktanteil von BILLA am tschechischen Lebensmittelmarkt beträgt nun fast acht Prozent.

Mit dem Rebranding der Delvita-Filialen wird sofort begonnen, bis Ende 2008 sollten alle Märkte auf das BILLA-Konzept umgestellt sein. Begonnen wird mit Märkten in Prag und in Regionen, in denen BILLA bis jetzt noch keine Präsenz gezeigt hatte. In den nächsten fünf Jahren plant BILLA, in Tschechien weitere sieben bis acht Märkte pro Jahr zu eröffnen.

BILLA: Kundennähe durch erweitertes Filialnetz

Mit der Übernahme von BILLA ist der Fortbestand der Delvita-Märkte, die in allen großen Städten des Landes vertreten sind, gesichert. Das gut ausgebaute Filialnetz ist auch ausschlaggebender Grund zur Übernahme für die REWE Group Austria, da die Standorte das bestehende BILLA Filialnetz ideal ergänzen.

In der Internationalisierungsstrategie spielt Tschechien wegen der zentralen Lage und als fünftgrößter Markt Zentral- und Osteuropas für REWE Group Austria eine wichtige Rolle. REWE Group Austria hat mit BILLA in der Tschechischen Republik als auch in weiteren sieben CEE-Ländern bewiesen, dass sie über das führende Supermarktkonzept in CEE verfügt. BILLA konnte sich sehr erfolgreich als Nahversorger mit Qualitäts- und Frischekompetenz sowie Preiswürdigkeit positionieren.

EUROBILLA AG

Unter dem Dach der in Österreich ansässigen EURBILLA AG werden die gesamten Auslandsaktivitäten im Supermarktsegment der REWE Group in den zentral- und osteuropäischen Ländern getätigt. Die europaweite Expansion startete Anfang der 90er Jahre und wurde schrittweise ausgebaut.

Mittlerweile ist man in Bulgarien, Kroatien, Rumänien, Polen, der Slowakei, in Tschechien, der Ukraine und in Russland mit Supermarkt-Filialen vertreten. EUROBILLA AG ist für die Erstellung übergreifender Management-Strategien sowie für die Führung der Länder verantwortlich und steht den regionalen Teams aller Länder als Service-Center zur Verfügung. REWE Group Austria erwirtschaftete in Zentral- und Osteuropa im Jahr 2006 einen Brutto-Umsatz von EUR 1,61 Mrd.

-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2021 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction