PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Firmen
-> Pet-Jobs
Jobs und Karriere in der Pet-Branche
-> Fachinformation
Artenschutz, Tierhaltung
-> Marken

-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten Österreich
Marktzahlen, Trends, Beurteilungen
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien für Tierfreunde
Fach- und Publikumsmedien in Österreich
-> Buch-Tipps
Fachinformationen für den Zoofachhandel
-> Marketing-Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten

Sie sind hier: « Österreich « Medien für Tierfreunde « Allgemein « 

Haustiere in Computerspielen: Ohne sie ist es langweiliger

Haustiere gehören schon seit Jahrtausenden zum Menschen Heutzutage sind Hunde, Katzen oder Pferde nicht mehr aus unseren Leben wegzudenken.

Tiere findet man überall wieder, so auch in Spielen, genauer genommen in Computerspielen. Entweder als Zusatz zum Ambiente oder um Menschen die Tierhaltung näher zu bringen. Es gibt zahlreiche Spiele mit dem Thema Tiere oder Haustiere.

Tiere gehören einfach dazu

Tierspiele gibt es viele. Von kleinen Gelegenheitsspielen bis zu größeren Abenteuerspielen. Dabei gibt's Spiele, die sich genau auf Tiere spezialisieren. So zum Beispiel die Reihe "Abenteuer auf dem Reiterhof". Eine Spielereihe mit insgesamt 7 verschiedenen Teilen, die alle eine unterschiedliche Handlung bieten, sich jedoch immer auf den gleichen Schwerpunkt fokussieren, nämlich die Pferdepflege.

In dem 6. Teil der Reihe, welcher im Jahre 2007 erschienen ist, handelt von der angehenden Ärztin Emma, die durch einen Autounfall in ein kleines französisches Dorf gelangt. Ab dem Zeitpunkt erlebt sie Abenteuer und muss sich um Stallungen kümmern.

Dabei spielt die Pferdepflege eine sehr wichtige Rolle. Ein Spiel, welches wohl jedoch eher für Kinder oder Jugendliche geeignet ist. Weitere Spiele mit dem Fokus Haustiere sind Petz: Katzen- oder Hundefreuden. Dabei muss man sich einfach um die Vierbeiner kümmern und mit ihnen unterschiedliche Aktivitäten absolvieren.

Es gibt auch Spiele, die einfach nur Tiere zum Thema haben, darunter Gelegenheitsspiele auf verschiedenen Seiten im Internet. Auch bei Slotspielen im Online Casino kann man fündig werden. Das Slotspiel Cheshire Cat hat eine Katze als Thema und Grand National Slot behandelt den Reitsport.

Auch weitere Spiele auf der Seite haben ähnliche Thematiken. Spiele, wie Fallout 4 oder The Witcher 3, wären ohne die tierischen Begleiter wohl weniger gut. Bei Fallout 4 kann man nämlich einen Hund namens Dogmeat als Begleiter wählen, der einen im ganzen Spiel unterstützt. Bei The Witcher 3 begleitet einen das Pferd Plötze und bringt den Protagonisten von einem Ort zum nächsten.

Die Sims und Haustiere

Die Computerspielereihe Sims hat schon eine längere Tradition, Tiere mit ins Spielgeschehen einzubringen. Schon mit dem ersten Teil haben die Entwickler die Option geboten, Tiere in die Lebensgeschichten der Sims zu integrieren. Auch im neuesten Teil ist dies wieder möglich.

Mit der Erweiterung Hunde & Katzen kann man wieder Haustiere halten und sich um diese kümmern. Dieses Mal gibt es sogar die Möglichkeit eine eigene Tierklinik zu eröffnen und sich in Tierpflege zu trainieren. Dazu bekommt man noch eine ganz neue Stadt geboten und viele Interaktionsmöglichkeiten mit den kleinen Vierbeinern.

In Sims 3 gab es ein Erweiterungspaket, mit dem man Pferde ins Spiel integriert hat. Für das neue Spiel gibt es derzeit noch keine solche Erweiterung, jedoch haben die Entwickler auch lange gebraucht, um das Haustier Erweiterungspaket zu veröffentlichen. Deshalb darf man gespannt sein, was in der Zukunft in dieser Hinsicht noch geteased wird.

Falls man selbst kein Haustier halten kann, hat man mit den Sims Spielen das Angebot, das Gefühl eines Haustierbesitzers zu erhalten. Natürlich ist ein echtes Haustier eine ganz andere Welt und bringt somit auch eine große Verantwortung mit sich.

Die besten Freunde des Menschen sind unersetzlich für unsere Gesellschaft und besonders auch für jeden Einzelnen von uns. Haustiere sind eine Bereicherung und definitiv nicht mehr wegzudenken aus unseren Leben.



Weitere Meldungen

Hundemagazin Wuff erscheint ab 2019 4x jährlich

Wuff wird es nicht mehr monatlich gedruckt geben, sondern als 4x jährlich erscheinendes Bookazin in Buch-Aufmachung mit Sammelcharakter

[08.11.2018] mehr »

bazos.at beendet Handel mit Hunden und Katzen

Vier Pfoten erstattete im April 2018 Anzeige gegen Online-Plattform - Tierverkauf über Internet ist in Österreich verboten

[21.08.2018] mehr »

Magazin news4vets wechselt zur Schlüterschen Verlagsgesellschaft

Mit dem Erwerb des Fachmagazins news4vets erweitert die Schlütersche ihr Portfolio im Veterinärbereich und ihr Angebot im deutschsprachigen Raum

[18.01.2018] mehr »

Tieranzeigen.at jetzt auch in Deutschland!

Jetzt startet eine seriöse Tiervermittlung von Österreich aus nach Deutschland und setzt mit der Internet-Plattform www.tieranzeigen.com bestmögliche Sicherheit für Mensch & Tier

[01.06.2017] mehr »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Werbung in Österreich
© 2018 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction