PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Ausstellungen und Messen in Deutschland
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Unternehmen « Zoo-Fachhandel « ZZF « 

"Zoofachspezifisches Wissen": Erste Prüfungen erfolgreich absolviert

Michelle Schmidt und Lena Reidenbach sind erste Auszubildende im Zoofachhandel mit ZZF-Zusatzqualifikation, Sach- und Fachkunde des Personals soll gefördert werden

Michelle Schmidt, Zoo Hoppe Mülheim-Kärlich, und Lena Reidenbach, Futterhaus Neumünster, sind die beiden ersten Auszubildenden im Zoofachhandel, die die neue Zusatzqualifikation "Zoofachspezifisches Wissen" erfolgreich absolviert haben.



ZZF-Geschäftsführer Richard Wildeus gratuliert Michelle Schmidt (l.) und Lena Reidenbach (r.) zur bestandenen Prüfung.
Die Qualifikation wurde vom Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Wiesbaden (IHK) entwickelt. Sie soll die Sach- und Fachkunde des Personals im Zoofachhandel fördern.


Nach derzeitigem Informationsstand bestehen gute Chancen, dass die Zusatzqualifikation als Ersatz für das fakultative Fachgespräch nach § 11 in allen Bundesländern Anerkennung findet. Geprüft wurden vor der IHK Wiesbaden die Bereiche "Allgemeiner Überblick über tierrechtliche Regelungen", "Aquaristik inkl. Teich und Meerwasser", "Nager", "Vogel" und "Terraristik".

"Der ZZF setzt sich seit Jahren für eine fachspezifische Ausbildung der Einzelhandelskaufleute im Zoofachhandel ein", erklärt Stephanie Schwartzkopff, Vorsitzende des ZZF-Ausschusses "Berufsbild im Zoofachhandel". "Diese nun gemeinsam mit der IHK Wiesbaden entwickelte Zusatzqualifikation bereitet Auszubildende auf spätere verantwortungsvolle Positionen im Zoofachhandel vor."

Die Zusatzqualifikation richtet sich an Auszubildende zum Einzelhandelskaufmann im dritten Lehrjahr und an Absolventen vergangener Jahre. Sie kann in der Regel an zwei Terminen im Jahr vor einem Prüfungsgremium bei der IHK Wiesbaden oder gegebenenfalls an einem anderen Prüfungsort abgelegt werden. Die Gebühr beträgt 50 Euro. Die Kandidaten bereiten sich im Selbststudium mit Hilfe der ZZF-Ausbildungsordner vor.

Fachspezifische Ausbildung des Personals im Zoofachhandel

Neben der Zusatzqualifikation für die Auszubildenden im Einzelhandel bereitet der ZZF-Ausschuss eine weitere Qualifikation für Fortbildungswillige vor, den so genannten Zertifikatslehrgang "Zoospezifisches Wissen". Dieser soll ebenfalls als Sachkundenachweis in allen Bundesländern Anerkennung finden.

ZZF-Präsident Norbert Holthenrich gratuliert den erfolgreichen Prüfungsabsolventen. "Die neue Qualifikation wird die Beratungsqualität im Zoofachhandel weiter optimieren", sagt er.

www.zzf.de


Weitere Meldungen

26.08.2018   Antje Schreiber hat Verlagsleitung der WZF GmbH übernommen   »
01.08.2018   Stellungnahme des ZZF zum Abschlussbericht der Exopet-Studie   »
11.07.2018   ZZF-Symposium 2018 "Alles für die Katz'!"   »
28.06.2018   ZZF-Vorstand gründet Ausschuss für Systemzentralen   »
26.10.2017   ZZF-Symposium 2017: Hundeernährung heute   »
17.05.2017   Marie‐Christin Gronau ist neue Referentin PR und Mitglieder-Kommunikation für den ZZF   »
10.05.2017   ZZF fordert zur Bundestagswahl 2017, den Versandhandel mit Tieren zu regeln!   »
03.05.2017   ZZF fordert gewerbliche Tierbörsen abzuschaffen!   »
17.11.2016   ZZF-Forum der Heimtierbranche 2017: Auf Innovationskurs - Triff das Herz Deiner Kunden!   »
24.10.2016   ZZF-Fachgruppe „Heimtierpflege im Salon“ feiert 25-jähriges Bestehen   »
25.07.2016   50 Jahre WZF   »
20.07.2016   My-fish: Neues Zuchtprogramm ist online   »
03.07.2016   ZZF-Symposium 2016: Wie verhalten sich unsere Heimtiere?   »
16.06.2016   Dr. Rowena Arzt übernimmt im WZF die Bereichsleitung Messen   »
02.05.2016   ZZF-Fachtagung: So gelingt das Zusammenleben von Mensch und Tier   »
25.03.2016   Branchenverband ZZF auf der Interzoo   »
15.03.2016   ZZF-Forum der Heimtierbranche 2016: Authentische Geschichten für alle Kanäle   »
20.01.2016   ZZF-Spende des Parlamentarischen Abends: 1.000 Euro für Schüler-Tierprojekt   »
16.11.2015   Verantwortung für Heimtiertransporte liegt bei Transporteuren und Versendern   »
17.09.2015   ZZF warnt vor Tierkäufen im Internet   »
16.09.2015   ZZF spendet 3.000 Euro an Wiesbadener Tierheim   »
01.07.2015   ZZF-Zusatzqualifikation als Ersatz für Fachgespräch nach §11 Tierschutzgesetz anerkannt   »
15.06.2015   ZZF-Delegiertentagung 2015: Vorstandsmitglieder im Amt bestätigt   »
05.06.2015   ZZF-Symposium über den Transport von Heimtieren   »
11.05.2015   ZZF-Online-Tierpraxis hat einen neuen Tierarzt   »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Werbung in Österreich
© 2018 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction