PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Ausstellungen und Messen in Deutschland
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Unternehmen « Zoo-Fachhandel « ZZF « 

ZZF-Symposium zur Terraristik

Der ZZF veranstaltet gemeinsam mit TVT-AK 8 und BbT am 16. und 17. November 2013 das 18. Fachsymposium für Tierärzte, Zoofachhändler, Hersteller von Heimtierbedarf und weitere Tierexperten

"Terraristik - (k)ein Problem!?" ist das Thema des 18. ZZF-Symposiums, das die Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF) gemeinsam mit dem Bundesverband beamteter Tierärzte (BbT) und der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz - Arbeitskreis Zoofachhandel (TVT AK 8) am 16. und 17. November 2013 in Künzell bei Fulda veranstaltet.

Laut den aktuellen ZZF-Zahlen zur Heimtierpopulation gibt es in Deutschland rund 800.000 Terrarien mit Schildkröten, Schlangen oder Echsen. Um Reptilien und Amphibien im Zoofachhandel artgerecht unterbringen zu können, benötigen Zoofachleute und praktizierende sowie beamtete Tierärzte gute Kenntnisse über deren Ansprüche.

Ebenso wichtig ist dieses Wissen für Hersteller von Gehegen, Zubehör und Futtermitteln, damit sie tiergerechte Produkte entwickeln und anbieten können.

Haltung und Handel mit Reptilien

Im Mittelpunkt der Fachtagung für beamtete und praktizierende Tierärzte, Zoofachhändler, sonstige Unternehmen der Heimtierbranche und weitere Tierexperten stehen aktuelle Erkenntnisse über die Ansprüche der verschiedenen Reptilien- und Amphibien-Arten. Renommierte Tierärzte und Experten aus der Heimtierbranche sprechen über

Haltungsmethoden in Privathand und im Zoofachhandel, die optimale Pflege, Marktentwicklung, tiermedizinische Aspekte sowie über artgerechte Produkte.

Den Auftakt macht am ersten Tag Martin Höhle, Inhaber von the pet factory. Er stellt Tierarten wie zum Beispiel Insekten vor, die für das Hobby Terraristik geeignet sind. Jürgen Hoch (Import Export Peter Hoch, Waldkirch) beleuchtet den deutschen Markt für Terrarien-Tiere und setzt sich mit der Frage "Wildfang oder Nachzucht - Zoofachhandel oder Börse?" auseinander.

Über ernährungs- und haltungsbedingte Erkrankungen und Verletzungen spricht die praktische bpt-Tierärztin Dr. Birgit Rüschoff. Wie man Infektionen, Parasiten und Zoonosen vorbeugen und behandeln kann, erklärt Dr. Silvia Blahak, stellvertretende Vorsitzende TVT und Mitglied im AK 8.

DGHT-Präsident Peter Burchert zeigt in seinem Vortrag, wie man ein Terrarium in einen tier- und artgerechten Lebensraum verwandeln kann. Die bedarfs- und verhaltensgerechte Fütterung von Terrarien-Tieren ist Thema von Dr. Ines Bolle, Amtstierärztin TVT-AK 8.

Am zweiten Veranstaltungstag spricht Amtstierarzt Dr. Robert Kirmair aus der Praxis eines herpetophilen Veterinärs. Roland Zobel, Hagen Deutschland, stellt artgerechte Verkaufsanlagen für den Zoofachhandel vor, die auch den Kunden gefallen.

Wie Tierärzte, Züchter und Zoofachhandel mit dem Ziel einer tierschutzgerechten Terraristik zusammenarbeiten können, soll am zweiten Veranstaltungstag im Rahmen der abschließenden Podiumsdiskussion mit dem Titel "Verbieten, beschränken, fördern? - Die Zukunft der Terraristik" unter Beteiligung aller Referenten ausgelotet werden.

Das Symposium ist mit 8 Stunden als Pflichtfortbildung von der Akademie für tierärztliche Fortbildung (ATF) anerkannt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 100,- Euro pro Person ohne Übernachtung, 108,- Euro pro Person inklusive Übernachtung im Doppelzimmer und 118,- Euro pro Person inklusive Übernachtung im Einzelzimmer.

Das ausführliche Programm und ein Anmeldeformular finden Interessierte online unter www.zzf.de/Veranstaltungen
Anmeldeschluss: 25. Oktober 2013

 

Weitere Meldungen

24.10.2018   ZZF-Symposium zur Katzenhaltung: Ist Barfen für Katzen geeignet?   »
26.09.2018   ZZF fordert Unterstützung für bedürftige Tierhalter   »
26.08.2018   Antje Schreiber hat Verlagsleitung der WZF GmbH übernommen   »
01.08.2018   Stellungnahme des ZZF zum Abschlussbericht der Exopet-Studie   »
11.07.2018   ZZF-Symposium 2018 "Alles für die Katz'!"   »
28.06.2018   ZZF-Vorstand gründet Ausschuss für Systemzentralen   »
26.10.2017   ZZF-Symposium 2017: Hundeernährung heute   »
17.05.2017   Marie‐Christin Gronau ist neue Referentin PR und Mitglieder-Kommunikation für den ZZF   »
10.05.2017   ZZF fordert zur Bundestagswahl 2017, den Versandhandel mit Tieren zu regeln!   »
03.05.2017   ZZF fordert gewerbliche Tierbörsen abzuschaffen!   »
17.11.2016   ZZF-Forum der Heimtierbranche 2017: Auf Innovationskurs - Triff das Herz Deiner Kunden!   »
24.10.2016   ZZF-Fachgruppe „Heimtierpflege im Salon“ feiert 25-jähriges Bestehen   »
25.07.2016   50 Jahre WZF   »
20.07.2016   My-fish: Neues Zuchtprogramm ist online   »
03.07.2016   ZZF-Symposium 2016: Wie verhalten sich unsere Heimtiere?   »
16.06.2016   Dr. Rowena Arzt übernimmt im WZF die Bereichsleitung Messen   »
02.05.2016   ZZF-Fachtagung: So gelingt das Zusammenleben von Mensch und Tier   »
25.03.2016   Branchenverband ZZF auf der Interzoo   »
15.03.2016   ZZF-Forum der Heimtierbranche 2016: Authentische Geschichten für alle Kanäle   »
20.01.2016   ZZF-Spende des Parlamentarischen Abends: 1.000 Euro für Schüler-Tierprojekt   »
16.11.2015   Verantwortung für Heimtiertransporte liegt bei Transporteuren und Versendern   »
17.09.2015   ZZF warnt vor Tierkäufen im Internet   »
16.09.2015   ZZF spendet 3.000 Euro an Wiesbadener Tierheim   »
01.07.2015   ZZF-Zusatzqualifikation als Ersatz für Fachgespräch nach §11 Tierschutzgesetz anerkannt   »
15.06.2015   ZZF-Delegiertentagung 2015: Vorstandsmitglieder im Amt bestätigt   »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Werbung in Österreich
© 2018 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction