PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Ausstellungen und Messen in Deutschland
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Jobs und Karriere
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Unternehmen « Zoo-Fachhandel « ZZF « 

ZZF-Fachgruppe „Heimtierpflege im Salon“ feiert 25-jähriges Bestehen

Die Fachgruppe Heimtierpflege im Salon im Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF)  feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen.

„Die Fachgruppe ist eine große Bereicherung für unseren Verband. Es ist den Mitgliedern in den vergangenen 25 Jahren gelungen, den Beruf des ,Hundepflegers‘ aufzuwerten. Dazu hat auch die positive Berichterstattung in den Medien beigetragen“, beglückwünscht ZZF-Präsident Norbert Holthenrich die Fachgruppe.



Die Fachgruppe Heimtierpflege im Salon präsentiert sich regelmäßig auf der Interzoo mit Schervorführungen
Ihr Jubiläum feiern die Heimtierpfleger im Rahmen ihrer Herbsttagung am 19. und 20. November in Luisenthal. Dort wird der als Künstler an der Schermaschine bekannte Engländer Colin Taylor den besonderen Umgang mit Kammaufsätzen zeigen.


Qualitätsbutton für regelmäßige Fortbildungen

Der Schwerpunkt der Arbeit in der Fachgruppe liegt in der Fort-  und Weiterbildung. „Neben den Frühjahrs- und Herbsttagungen bieten wir anspruchsvolle Seminare und Workshops an“, sagt Britta Mattes, seit Februar 2015 Vorsitzende der Heimtierpfleger. Derzeit gibt es in Deutschland keine geregelte Berufsausbildung für den Beruf „Heimtierpfleger/Groomer“.

Ziel der Fachgruppe war es daher von Anfang an, den Beruf des „Heimtierpflegers“ zu einem anerkannten Ausbildungsberuf zu machen und die Mitglieder fundiert fortzubilden. Für die regelmäßige Teilnahme an den Seminaren des ZZF erhalten die Fachgruppen-Mitglieder alle zwei Jahre einen neu eingeführten Qualitätsbutton.

Ihr Know-how stellt die Fachgruppe bei regelmäßigen Branchen-Veranstaltungen von namhaften Herstellern unter Beweis: Dort gestalten sie das komplette Seminarprogramm.

Leitfaden für Heimtierpfleger in Arbeit

Eine Arbeitsgruppe erarbeitet derzeit einen umfangreichen Leitfaden zum Beruf des Heimtierpflegers. In dem Nachschlagewerk geht es beispielsweise um Rassestandards oder auch tiermedizinische Fragestellungen.

Der ZZF empfiehlt zudem als Nachweis der Sachkunde die Prüfung zum „ZZF geprüften Heimtierpfleger“ abzulegen. Diesen im Jahr 2003 eingeführten, anspruchsvollen Test mit theoretischem und praktischem Prüfungsteil legen jedes Jahr mehrere Heimtierpfleger ab.

Fachgruppe von 5 auf 140 Mitglieder gewachsen

Mit nur fünf „Hundepflegern“ startete die Berufsinitiative im September 1991: Die Groomer schlossen sich unter ihrem damaligen Vorsitzenden Bernd Saft zur „Fachgruppe Hundepflege“ im ZZF zusammen, um vom Know-how eines großen Berufsverbandes der Heimtierbranche zu profitieren.

Um die Fachgruppe bekannt zu machen und dem Beruf des „Hundepflegers“ einen höheren Stellenwert zu schaffen, präsentierte sich die Fachgruppe erstmals auf der Interzoo.

Wenige Jahre später wurde aus der Fachgruppe „Hundepfleger“ die Fachgruppe „Heimtierpflege im Salon“, denn die heute 140 Mitglieder kümmern sich nicht nur um das Trimmen von Hunden, sondern auch um die Pflege von Katzen und anderen Kleintieren.

1999 übernahm Rainer Purwins den Vorsitz. Mit ihm wurde auch erstmals ein Heimtierpfleger als Vizepräsident des Verbandes gewählt. Von 2011 bis 2015 leitete Ute Klein die Fachgruppe; sie ist derzeit Mitglied im Vorstand des ZZF.


Weitere Meldungen

ZZF-Forum bringt Branche wieder zusammen

Ein Wiedersehen gab es am 29. und 30. März 2022 beim ZZF-Forum der Heimtierbranche

[06.04.2022] mehr »

ZZF nimmt Stellung gegen Antrag zu Verbot von Wildfängen und tritt für nachhaltigen Handel ein

ZZF ruft Bundesrat auf, gegen den Entschließungsantrag zu einem Handelsverbot mit Wildfängen zu stimmen

[29.10.2021] mehr »

Qualzucht Evidence Network QUEN der Tierärztekammer Berlin

Wissenschaftsbasierte Datenbank präsentiert Gutachten, Quellen und Urteile zum Thema Qualzucht. ZZF trägt Fachwissen zur Aquaristik und Terraristik bei

[06.10.2021] mehr »

Service-Portal „Leben mit Heimtier“ unterstützt bei Betreuung von Hund, Katze & Co.

In Kooperation mit dem Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF) hat der Industrieverband Heimtierbedarf IVH die Serviceseite www.leben-mit-heimtier.de ins Leben gerufen

[27.08.2021] mehr »

Fachsymposium zur Ziervogelhaltung für Tierärzte, Zoofachhändler und Heimtierbranche

Am 16. und 17. Oktober 2021 lädt der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) gemeinsam mit dem Bundesverband praktizierender Tierärzte (bpt), dem Bundesverband der beamteten Tierärzte (BbT) und dem Arbeitskreis 8 der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz (TVT) zu seinem 25. Fachsymposium in Kassel ein

[30.06.2021] mehr »

Gordon Bonnet wird neuer Geschäftsführer des ZZF und der WZF

Der Vorstand des ZZF und der Beirat der WZF haben zum 1. Januar 2021 Gordon Bonnet zum Geschäftsführer des Verbandes und seiner Tochtergesellschaft WZF berufen

[21.12.2020] mehr »

Ministerin Julia Klöckner kündigt Befristung der tierschutzrechtlichen Handelserlaubnis an

Im Rahmen einer Pressekonferenz des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat Ministerin Julia Klöckner (CDU) am 2. Dezember den Verordnungsentwurf zur Regelung der tierschutzrechtlichen Handelserlaubnis vorgestellt

[02.12.2020] mehr »

Neues Zuchtprojekt für den gefährdeten Anderson Querzahnmolch

Das Aquaristikportal my-fish.org bietet erstmals gemeinsam mit dem Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde (VDA) ein neues Zuchtprojekt für den Erhalt von gefährdeten Aquarientieren an

[13.10.2020] mehr »



-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2022 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction