PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Ausstellungen und Messen in Deutschland
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Unternehmen « Zoo-Fachhandel « ZZF « 

My-fish: Neues Zuchtprogramm ist online

Neue Funktionen im Zuchtprogramm des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF): erster Zuchterfolg zu der seltenen Grundel-Art Rhinogobius szechuanensis



Das ZZF-Zuchtprogramm bietet ab sofort neue Funktionen.
Seltene Fischarten nachzüchten, die Ergebnisse dokumentieren und mit anderen Aquarianern diskutieren – das geht mit dem Zuchtprogramm von my-fish.org. Auf dem interaktiven Aquaristikportal des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) teilen ambitionierte Aquarianer in einer Art Tagebuch ihre Zuchterfolge und Erfahrungen mit anderen. Nun wurde das Programm komplett überarbeitet, die Anwendung erleichtert und ergänzt.


Übersichtlicher, schneller und einfacher: Die Ansicht und die Pflege der über 100 aktiven Projekte auf my-fish machen nicht nur mehr Freude, das Zuchtprogramm bringt auch neue Funktionen mit: Neben Fotos können im Zuchtprogramm nun auch Videos hochgeladen werden, die die Berichte und Erfolge noch besser veranschaulichen.

Durch zusätzliche Ranglisten der am besten bewerteten Zuchtprojekte können sich die Züchter in der Community behaupten. Dank der neuen Ansicht können Leser die Fortschritte noch einfacher verfolgen und Fragen an die Projektteilnehmer stellen.

Erster Zuchterfolg zu seltener Grundel-Art

In der neu angelaufenen Zuchtaktion zu der seltenen Grundel-Art Rhinogobius szechuanensis wird das neue Programm bereits fleißig genutzt.
In nur wenigen Wochen ist es einer Aquarianerin gelungen, Jungtiere nachzuzüchten. Auf my-fish berichtet sie von 71 kleinen Grundeln, die sie nun pflegt und deren Entwicklung sie regelmäßig auf my-fish dokumentiert.

Alle Einträge zu ihrem Zuchterfolg und Bilder gibt es hier: http://my-fish.org/zuchtprojekt-rhinogobius-szechuanensis/

Das interaktive Portal my-fish informiert Anfänger und fortgeschrittene Aquarianer über eine artgerechte Zierfischhaltung. Es bietet Aquarianern die Möglichkeit, bisher nicht dokumentiert nachgezogene Fische oder teils vom Aussterben bedrohte Arten nachzuzüchten.

Die Partner von my-fish stellen dafür Fischgruppen zur Verfügung, für die sich die Aquarianer bewerben können. Die ausgewählten Bewerber dokumentieren nach Erhalt der Fische ihre Ergebnisse und Erfahrung im Zuchtprogramm auf my-fish.

Weitere Tipps zur Haltung von Zierfischen finden Tierfreunde auf dem ZZF-Tierhalterportal www.my-fish.org.


Weitere Meldungen

Geschäftsstelle von ZZF und WZF wird neu strukturiert

Der Vorstand des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) wird die Geschäftsstelle des ZZF und seiner Tochtergesellschaft Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF) neu strukturieren

[10.07.2020] mehr »

ZZF Heimtier Akademie startet am 1. September

Online-Kurse für Zoofachmärkte, Zoofachabteilungen und Züchter auf Grundlage des ZZF-Lehrwerks. Tierärzte, Biologen und weitere Experten vermitteln Grundlagenwissen für den Zoofachhandel

[24.06.2020] mehr »

ZZF empfiehlt Hygiene-Maßnahmen für den Zoofachhandel

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie müssen viele Geschäfte in den kommenden Wochen geschlossen bleiben. Tierbedarfsmärkte sind davon nicht betroffen

[18.03.2020] mehr »

ZZF-Symposium: Tiergerechte Kaninchenhaltung von vielen Variablen abhängig

Kaninchen sind die beliebtesten Kleinsäuger in Deutschland. Insgesamt halten die Deutschen 2,7 Millionen Heim-Kaninchen. Über das Sozialverhalten der Tiere sowie die richtige Haltung und Fütterung existieren jedoch sehr unterschiedliche Meinungen

[24.10.2019] mehr »

ZZF-Symposium 2019 „Wie man Kaninchen hält, weiß doch jeder!?“

Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe veranstaltet am 19. und 20. Oktober 2019 gemeinsam mit dem Bundesverband praktizierender Tierärzte, dem Bundesverband der beamteten Tierärzte und der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz sein 24. Fachsymposium in Kassel

[27.09.2019] mehr »

Nadja Winter kommuniziert für die Interzoo

Seit dem 1. Juni verstärkt Nadja Winter das Kommunikationsteam der Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF)

[11.06.2019] mehr »

Dr. Stefan Hetz wird wissenschaftlicher Referent für den ZZF

Zum 1. Juli 2019 übernimmt Dr. Stefan Hetz die neue Position Fachreferent „Heimtiere und internationale Beziehungen“ bei der Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF)

[04.06.2019] mehr »

ZZF-Delegiertentagung 2019: Präsident Norbert Holthenrich ohne Gegenstimme wiedergewählt

Auf der diesjährigen Delegiertentagung des ZZF am 25. Mai 2019 in Mönchengladbach wählten die Delegierten Norbert Holthenrich erneut ohne Gegenstimme zu ihrem Verbandspräsidenten.

[27.05.2019] mehr »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2020 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction