PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Termine
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Unternehmen « Zoo-Fachhandel « Fressnapf « 

Fressnapf baut mit Payback auf Cross-Channel

Fressnapf setzt einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zum kompetenten Tierversteher mit Herz - ab sofort nutzt der Marktführer das Bonusprogramm Payback für alle Kanäle: Offline, online und mobil.

Fressnapf, Deutschlands Marktführer im Heimtierbedarf, wird Partner des beliebtesten deutschen Bonusprogramms Payback. Die Partnerschaft unterstützt Fressnapf auf seinem Weg zum besten Ansprechpartner rund um das Tier.

Fressnapf-Kunden punkten ab sofort deutschlandweit in über 865 Märkten sowie im Online-Shop auf www.Fressnapf.de bei jedem rabattfähigem Einkauf und werden zudem mit attraktiven Sonderaktionen belohnt: Für je 2 Euro Einkaufswert gibt es einen Payback Punkt (Bücher, Zeitschriften, Tiere, Pfand, Geschenkkarten, Tabak sowie Versandkosten und Serviceleistungen sind von der Bepunktung ausgeschlossen).

„Haustiere sind ein hochemotionales Thema. Ihre Besitzer stecken viel Zeit und Muße in die Pflege ihrer Lieblinge. Deshalb freuen wir uns ganz besonders, dass wir mit Payback jetzt unseren Teil zu dieser Beziehung beitragen können,“ sagt Bernhard Brugger, CEO Payback Europe.

Für Fressnapf ist das Multipartnerprogramm Payback ein weiterer Meilenstein bei der Transformation des Unternehmens hin zum Cross-Channel-Anbieter mit Kundenzentrierung: „Getreu dem Unternehmensleitbild „Happier Pets. Happier People.“ möchten wir unsere Kunden besser kennenlernen und verstehen.

Mit Payback können wir jetzt noch gezielter auf ihre individuellen Bedürfnisse eingehen und unsere Kunden über alle Kanäle hinweg ins Zentrum unseres täglichen Handelns stellen“, erklärt Alfred Glander, Geschäftsführer für den Bereich Cross-Channel-Marketing.

„Außerdem belohnen wir unsere Kunden über zielgerichtete Coupons und Angebote mit vielen Vorteilen. Damit und durch unsere individuelle und bedarfsgerechte Beratung online wie offline können wir bestehenden wie neuen Kunden als bester Ansprechpartner für Tierfreunde und ihr Tier einen besonderen Mehrwert bieten.“

Die Payback Karte wird derzeit täglich mehr als drei Millionen Mal an den Kassen vorgezeigt, Kunden können bei über 650 Unternehmen im stationären Handel, online und mobil Punkte sammeln. Zuletzt kamen u.a. mit REWE, Thalia und Lufthansa zahlreiche renommierte Unternehmen neu zum Programm hinzu.

Payback ist das bekannteste, beliebteste und vertrauenswürdigste Programm in Deutschland und hat eine Haushaltsdurchdringung von 54 Prozent.

Die Karte hat sich laut TNS Emnid in den Geldbörsen der Deutschen nach EC-und Kreditkarte bereits den dritten Platz erobert. 6 Millionen Kunden nutzen das Programm via mobile App.


Weitere Meldungen

Fressnapf investiert im Duisburger Hafen

Neues Importlager für Waren aus Asien und Nordamerika mit bis zu 150 neue Arbeitsplätze

[04.03.2016] mehr »

2015 war das beste Geschäftsjahr der Fressnapf-Gruppe seit Bestehen des Unternehmens

In seinem Jubiläumsjahr 2015 konnte der Marktführer im Heimtierbedarf in Europa ein Wachstum in allen Ländern und Kanälen erzielen – und erreicht damit alle gesteckten Umsatzziele

[28.01.2016] mehr »

Fressnapf spendet 15 Paletten an Institutionen der Flüchtlingshilfe

Die Mitarbeiter von Fressnapf haben palettenweise Winterkleidung, Kindersachen und -spielzeug sowie Haushaltswaren für Flüchtlingsunterkünfte gespendet

[22.11.2015] mehr »

Benjamin Beinroth wird neuer CIO bei Fressnapf

Ab 1. Januar 2016 übernimmt Benjamin Beinroth die Verantwortung für die IT bei Fressnapf. Der 37-jährige ist seit neun Jahren bei dem Lebensmitteleinzelhändler Tegut beschäftigt, davon vier Jahre als Chief Information Officer (CIO)

[10.11.2015] mehr »

Fressnapf|Maxi Zoo weiter auf Wachstumskurs – Entwicklung leicht über Plan

Auch in seinem Jubiläumsjahr kann Fressnapf|Maxi Zoo die Position als Europäischer Marktführer im Heimtierbedarf weiter ausbauen. Der Umsatz der Fressnapf-Gruppe hat sich im ersten Halbjahr 2015 sehr positiv entwickelt

[31.08.2015] mehr »

Fressnapf setzt auf arvato

Bei Fressnapf stehen die Zeichen auf Wachstum: Mit einem Jahresumsatz von 1,67 Milliarden Euro in 2014 und über 1.300 Standorten baut die Fachmarktkette für Heimtierbedarf seine Marktführerschaft weiter aus

[26.03.2015] mehr »

Fressnapf-Gruppe feiert 25-jähriges Bestehen mit Rekordumsatz 2014

„Wir geben alles dafür, das Zusammenleben von Mensch und Tier einfacher, besser und glücklicher zu machen.“ Das ist die Mission der Fressnapf-Gruppe als Europas größte Fachhandelskette im Heimtierbedarf

[20.01.2015] mehr »

Dr. Hans-Jörg Gidlewitz wird neuer CFO der Fressnapf-Gruppe

Spätestens ab dem 1. März 2015 übernimmt Dr. Hans-Jörg Gidlewitz die Funktion des Chief Financial Officer (CFO) bei der Fressnapf-Gruppe

[24.09.2014] mehr »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Werbung in Österreich
© 2018 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction