PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Ausstellungen und Messen in Deutschland
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Jobs und Karriere
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Unternehmen « Zoo-Fachhandel « egesa-zookauf « 

Repräsentative IFH-Studie zeigt Zukunftsperspektiven für den Zoofachhandel auf

zookauf initiiert Studie des Kölner Instituts für Handelsforschung (IFH Köln) - Unterstützung durch bosch, Dr. Clauder‘s, Hunter, Interquell, Sera und Trixie

Heimtiere leben in 45 Prozent aller deutschen Haushalte. Einerseits bedeutet dies einen attraktiven Absatzmarkt, unter anderem für Hersteller und Fachhändler.

Auf der anderen Seite haben sich die Einkaufskanäle, Informationsmöglichkeiten und die Services rund ums Heimtier deutlich erweitert, die Marken- und Produktwelt hat sich noch stärker diversifiziert - und die Einkaufsgewohnheiten und Bedürfnisse der Heimtierhalter haben sich rasant gewandelt.

Dies war für die zookauf-Gruppe Grund genug, den Wünschen und Anforderungen der Heimtierhalter auf den Grund zu gehen, einen Status quo des Einkaufsverhaltens und zugleich Zukunftsperspektiven für den Fachhandel zu ermitteln.

Gemeinsam mit dem IFH Köln und dem Werbe- und Beratungsunternehmen takefive-media wurde eine Studie auf den Weg gebracht, die Erkenntnisse zu solchen grundlegenden Fragestellungen liefern sollte.

Unterstützt wurde die Studie von den Herstellern bosch, Dr. Clauder‘s, Hunter, Interquell, Sera und Trixie.

Nach der Entwicklung eines Fragebogens befragten die Experten des IFH Köln im März 1.000 Heimtierhalter bezüglich ihrer Einkaufsgewohnheiten und Erwartungen.

Die Ergebnisse der repräsentativen Umfrage wurden inzwischen ausgewertet und zu einer Studie zusammengefasst, die exklusiv im Rahmen der B2B-Veranstaltung Fachforum Heimtier am 29.06.2019 in Düsseldorf vorgestellt werden.

In seinem Vortrag wird der Senior Projektmanager am IFH Köln und Leiter der Studie Jens-Peter Gödde auf die Erkenntnisse der Studie eingehen und Möglichkeiten der Positionierung für den stationären Fachhandel aufzeigen.

Im Mittelpunkt stehen folgende Fragestellungen und Antworten darauf:

Wo informieren sich Heimtierbesitzer und welche Touchpoints sollten Fachhändler bedienen?

Welche Stärken und Schwächen bzw. welches Image hat der Fachhandel gegenüber anderen Formaten und wo muss er sich verbessern?

Welche (digitalen) Services sind aus Kundensicht interessant?

Welche Zielgruppen haben für den Fachhandel besonders viel Potenzial und wie können diese erreicht werden?

Der Vortrag findet um 13 Uhr auf der Bühne des Fachforums Heimtier (Halle am Wasserturm) statt.



Weitere Meldungen

Startup KittyPits: Katze inspiriert zu Geschäftsmodell

Katzen lieben Kartonschachteln, so auch Kater Lui von Joshua Becker. Diese Vorliebe inspirierte den ISM-Alumnus zur Gründung des Start-ups KittyPits, welches stecksystemartige Katzenhäuser aus Pappkarton herstellt

[05.09.2023] mehr »

25 Jahre für den Fachhandel im Einsatz: Hans Günter Lemke feiert Jubiläum

Hans Günter Lemke aus Porta Westfalica ist seit 1998 als selbständiger Trainer, Buchautor und Handelsberater für den Zoofachhandel tätig

[05.09.2023] mehr »

ZZF startet Imagekampagne für den Zoofachhandel

„Ach, ich bräuchte ein Kaninchen. Flauschig, lange Ohren, möglichst stubenrein…“. „Nein!“ Die Zoofachhandels-Beraterin lässt den Kunden gar nicht erst ausreden, denn sofort erkennt sie messerscharf: Der Impulskäufer will womöglich unüberlegt ein Heimtier anschaffen

[04.09.2023] mehr »

Norbert Holthenrich als ZZF-Präsident bestätigt

Auf der 75. Delegiertentagung in Leipzig wurde Norbert Holthenrich erneut als Präsident des Zentralverbandes Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) bestätigt

[20.06.2023] mehr »

ZOO & Co. und Interquell bringen erneut Futterspendenlieferung für die Ukraine auf den Weg

Zusammen dort helfen, wo die Hilfe auch gebraucht wird. Unter diesem Motto lieferten ZOO & Co. und Interquell zum wiederholten Male eine LWK-Ladung in die Ukraine.

[02.05.2023] mehr »

Auszeichnung für Dr. Rowena Arzt

Der Preis für die Persönlichkeit des Jahres ging an Dr. Rowena Arzt, Head of Exhibitions beim Interzoo-Veranstalter WZF. Der erstmals ausgelobte Preis für den Best Newcomer des Jahres erhielt die deutsche Firma Strayz

[20.10.2022] mehr »

ZZF-Symposium in Frankfurt: Zoonosen sind beherrschbar

Zum ZZF-Fachsymposium „Zoonosen“ versammelten sich am vergangenen Wochenende rund 70 Tierärzte, Zoofachhändler und Heimtierexperten in Frankfurt am Main

[19.10.2022] mehr »

26. ZZF-Symposium informiert über Zoonosen in der Heimtierhaltung

ZZF lädt am 15. und 16. Oktober gemeinsam mit Tierarztverbänden nach Frankfurt ein: Fachsymposium zum Thema Zoonosen für Tierärzte, Zoofachhändler und Heimtierbranche

[09.08.2022] mehr »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2023 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction