PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Ausstellungen und Messen in Deutschland
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Jobs und Karriere
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Unternehmen « Industrie und Großhandel « Mars Petcare « 

Startschuss für Ausbildung von Hundefachwirten

Die Nachfrage nach professionell geführten Hundeschulen mit qualifizierten Trainern steigt. Mars Petcare unterstützt deshalb die Fortbildung zum Hundefachwirt in Schwarme (Niedersachsen), die mit einer Prüfung an der Industrie- und Handelskammer (IHK) Stade abschließt. Der erste Lehrgang hat soeben erfolgreich begonnen.

Innerhalb von einem Jahr zum Profi in Sachen Hundeschule werden: Das ist das Ziel der Teilnehmer der ersten Fortbildung zum IHK-geprüften Hundefachwirt im niedersächsischen Schwarme. Der einjährige Lehrgang vermittelt in Blockwochen Betriebswirtschaft, Marketing, Verhaltenskunde, Didaktik und weitere Bereiche, die nötig sind, um eine  Hundeschule kompetent und tierschutzgerecht zu führen.



Zukünftige Hundefachwirte: Die Teilnehmer des ersten Lehrgangs im Bildungszentrum Wolff mit Kursleiterin Sabine Wolff (hinten, 2.v.l.) und BWL-Dozentin Marina Rohrbach (hinten, 1.v.l.).
„Unsere Teilnehmer bringen bereits vielfältige Berufserfahrungen und Kenntnisse im Umgang mit Hunden mit“, sagt Kursleiterin Sabine Wolff, die den Lehrgang in ihrem Bildungszentrum in Schwarme bei Verden durchführt. „Mit der IHK-Prüfung am Ende unserer Fortbildung können sie belegen, dass sie alle nötigen Kenntnisse zum Betrieb einer Hundeschule erworben haben.“


Die Aufstiegsfortbildung zum Hundefachwirt wird von Mars Petcare unterstützt. „Ein einheitliches Berufsbild im Bereich der Ausbildung von Hunden liegt uns sehr am Herzen“, erklärt Dr. Cornelia Ewering von Mars das Engagement des Tiernahrungsherstellers.

„Schließlich setzt ein harmonisches Miteinander mit Hunden voraus, dass die Tiere eine artgerechte Erziehung aufbauend auf neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen, z.B. zum Lernverhalten,  in professionellen Hundeschulen genossen haben. Der Hundefachwirt ist ein richtiger und guter Schritt in diese Richtung.“

Weitere Informationen zum Lehrgang gibt es unter ausbildung.hundezentrum-wolff.net oder bei Sabine Wolff, 04258 - 98 40 080 (Di und Do 9 – 11, Mi 17 – 19 Uhr).


Weitere Meldungen

Nicole Luscher hat den ZOO & Co.-Fachmarkt in Bünde übernommen

Bereits seit 21 Jahren ist Nicole Luscher in dem Zoofachgeschäft an der Wasserbreite 51-55 in Bünde tätig. Dort hat die Einzelhandelskauffrau von der Pike auf alles gelernt, was für das erfolgreiche Leiten eines Fachgeschäftes wichtig ist.

[13.01.2021] mehr »

zookauf Linden leistet mit Spendenaktionen wichtige Beiträge für Tierschutz und helfende Hunde

Übergabe im Rahmen der Weihnachts-Wunschbaum-Aktion an Tierheim Gießen und Verein Katzenreich, Unterstützung für Rettungshundestaffel des DRK Gießen, Kreisverband Marburg-Gießen

[13.01.2021] mehr »

SantéVet beauftragt Karkalis Communications

Der französische und belgische Marktführer im Bereich der Tierkrankenversicherungen SantéVet hat der Kommunikationsagentur Karkalis Communications den Lead für die Pressearbeit zum deutschen Markeneintritt erteilt

[12.01.2021] mehr »

Tierschutzbund: Anstieg des  Welpenhandels durch Corona

Der illegale Welpenhandel boomt und hat 2020 offenbar durch die Corona-Pandemie einen dramatischen Aufschwung erfahren: In den Sommermonaten, in der die Nachfrage nach Haustieren groß war, stieg die Zahl der Fälle an

[12.01.2021] mehr »

Befragung unter Heimtierhaltern zur Corona-Pandemie: Haustiere bieten Sicherheit in beunruhigenden Zeiten

Bereits im April spürte eine Umfrage im Rahmen des Haustier-Trendbarometers der takefive-media in Kooperation mit dem HorseFuturePanel der Frage nach, wie sich die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Beschränkungen auf die Heimtierhaltung auswirken

[11.01.2021] mehr »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2021 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction