PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Ausstellungen und Messen in Deutschland
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten international
Zahlen, Daten, Fakten, Messen
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Unternehmen « Baumärkte « Hornbach « 

Neueröffnung in Würzburg

Hornbach eröffnet am 21. September im Fachmarktzentrum Lengfeld neuen Bau- und Gartenmarkt

Es ist so weit: Nach zehnmonatiger Bauzeit eröffnet die HORNBACH-Baumarkt-AG am 21. September den ersten kombinierten Bau- und Gartenmarkt in Würzburg. Damit hat das Unternehmen aus der Pfalz, dem der Ruf vorauseilt, eine Jobmaschine zu sein, erneut 92 neue Arbeitsplätze geschaffen. In Würzburg steht der nunmehr 91. HORNBACH-Markt in Deutschland bzw. die 122. Filiale europaweit.

Im ebenfalls neu eröffneten und von der Mutschler Konzept 1 GmbH erbauten Fachmarktzentrum Lengfeld gelegen, ist der Standort entweder über die A7 oder die A3 innerhalb weniger Minuten von der Autobahnausfahrt erreichbar. Daher freut sich Marktleiter Manfred Schlichting über die "strategisch absolut perfekte Lage", und er rechnet, ungeachtet der Wettbewerbssituation in der Mainfrankenmetropole, mit einem regen Zulauf von Heimwerkern und gewerblichen Kunden.

Alles unter einem Dach

Gemäß Unternehmensstandard ist die Würzburger Filiale aufgeteilt in einen Baumarkt, ein Gartencenter und ein Baustoffabhollager mit Drive-in Freigelände. Die Waren sind auf einer Fläche von über 17.000 qm in fünf Warenbereichen zu finden: Eisenwaren, Werkzeuge und Elektro als eine Einheit, die Dekoabteilung mit Farben, Tapeten, Bodenbelägen und dem Bilderrahmenshop, ferner die Sanitärabteilung mit Badezimmermöbeln und allen Arten von Fliesen und auch Küchen. Einen besonderen Schwerpunkt setzt HORNBACH seit jeher, da seine Wurzeln seit über 100 Jahren im Baustoffhandel liegen, in der Baustoffabteilung. In dem umfangreichen Angebot des großen Baustoffabhollagers zeigt sich auch ein entscheidender Unterschied zu den Baumärkten des Wettbewerbs. Den fünften Warenbereich bildet schließlich das Gartencenter. Zu ihm gehört auch die Zooabteilung mit Aquaristik, wobei Süßwasserfische hier die einzigen Lebendtiere sind, die gekauft werden können. Die Kombination von Bau- und Gartenmarkt wurde übrigens von HORNBACH als Pionier mit der Eröffnung des ersten Baumarktes im Jahre 1968 in der damals erst entstehenden Baumarkt-Branche eingeführt.

"Projektmarkt" für alle Heimwerker und Profis

Allen Heimwerkern und Profis bietet HORNBACH mit seinem kundenorientierten Konzept, die Nr. 1 für Projekte zu sein, alles, was für das Bauen, Renovieren und für den Garten benötigt wird. Ob nun der Dachboden ausgebaut oder das Badezimmer neu gekachelt werden soll, ob auf der Wunschliste das Anlegen eines Gartenteichs ganz oben steht oder die Terasse gefliest werden muß: Es steht dafür ein Warenangebot von 120.000 Artikeln bereit. Damit es dabei für den Kunden zu keinen Verzögerungen kommt, legt das Unternehmen großen Wert auf die entsprechende Bevorratung. So türmt sich die Ware auf bis zu acht Meter hohen Regalen und ist daher jederzeit verfügbar, auch in großen Mengen. "Will jemand zehn Paletten an Baustoffen, gehen wir damit ebenso selbstverständlich um, wie wir einzelne Schrauben, Nägel oder Dübel anbieten, die bei uns wie im Fachhandel sogar einzeln gekauft werden können", erläutert Marktleiter Schlichting.

Verläßlichkeit in Sachen Preis

Schon seit vielen Jahren geht HORNBACH in Sachen Preisgestaltung seinen eigenen Weg. Auch hier findet der Projektgedanke seinen Niederschlag. Denn durch Dauertiefpreise erhalten die Kunden langfristige finanzielle Kalkulierbarkeit und Planungssicherheit. Es gibt weder das Auf und Ab von Rabatten, noch zeitlich begrenzte Sonderangebote. "HORNBACH versteht sich als verläßlicher Projektpartner und bietet seine Waren zu dauerhaft niedrigen Preisen an - und dies mit Preisgarantie", erklärt Jürgen Schröcker, Vorstand für Marketing und Kundenbindung, die Preisphilosophie des Unternehmens. Eine Studie des Instituts für Handelsforschung an der Universität Köln (IfH) stützt diese Strategie, indem sie herausfand, dass nicht alle Konsumenten positiv auf Sonderangebote, Aktionspreise und Rabattaktionen reagierten. 44,9 Prozent der Verbraucher schätzten Geschäfte, die mit Dauertiefpreisen werben, als insgesamt preisgünstiger ein. Knapp die Hälfte der Verbraucher sei der Meinung, dass sie sich durch Einkäufe bei Dauertiefpreis-Anbietern mühsame Preisvergleiche ersparten.

92 neue Arbeitsplätze geschaffen

Mit dem neuen Standort entstanden auch wieder neue Arbeitsplätze. 92 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden die Kunden sowohl mit ihrem fachlichen Rat als auch bei den zahlreichen Serviceleistungen begleiten. Als Qualifikation bringen sie entweder ihre langjährige Erfahrung aus ihren Handwerksberufen oder die Ausbildung als Fachverkaufer mit. Auch eine Reihe von Handwerksmeistern - beispielsweise Schreiner, Elektro und Gartenbau - haben hier ein neues Tätigkeitsfeld gefunden. Seit jeher legt HORNBACH großen Wert auf die qualifizierte Ausbildung der Jugend. So werden im kommenden Ausbildungsjahr auch in Würzburg sechs Ausbildungsplätze angeboten. Zur Unternehmensphilosophie gehört neben der Jugend die unvoreingenommene Einbeziehung der "Generation 50 plus". Auswahlkriterium bei der Einstellung ist daher nicht das Alter, sondern die Qualifikation. So arbeitet auch im neuen Markt ein ausgewogener Mix aus Alt und Jung.

Das Team rund um Marktleiter Schlichting hilft den Kunden neben dem Verkauf bei einer ganzen Reihe von Serviceleistungen, beispielsweise dem Farbmischservice, dem Bilderrahmenzuschnitt, dem Holzzuschnitt, dem Lieferservice von Waren oder dem Handwerker-Service. Letzteres Angebot umfaßt die Gewerke Böden verlegen, Garagentormontage, Markisenmontage, Innentürmontage und Heizkesselmontage. Damit sollen jene Kunden mit geprüften Handwerksdienstleistungen unterstützt werden, die wenig Zeit haben oder bestimmte, in den Märkten angebotene Produkte nicht montieren bzw. verlegen können. Der Mietservice gehört ebenfalls noch in die Angebotspalette. Hier stehen in Zusammenarbeit mit der Firma Boels eine Vielzahl von professionellen Geräten, Maschinen und Gerüsten bereit, die zum Bauen, Renovieren oder für den Garten benötigt werden.

Der Bau- und Gartenmarkt in Würzburg-Lengfeld, An Handelshof 9, ist montags bis samstags von 7 bis 20 Uhr geöffnet. Es gibt 460 kostenlose Parkplätze.

-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Katze & Du
-> Hundewelt
-> VET-MAGAZIN.com
© 2018 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction