PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Ausstellungen und Messen in Deutschland
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Jobs und Karriere
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Unternehmen « Lebensmittel-Handel « Allgemein « 

Verdacht von Preisabsprachen im Tierbedarfshandel

Bundeskartellamt bestätigt Durchsuchung von Einzelhandelsunternehmen und Markenartikelherstellern wegen des Verdachts abgestimmter Endverbraucherpreise

Das Bundeskartellamt bestätigt, dass es am 14. Januar 2010 eine Durchsuchung von zahlreichen Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels, des Drogeriewarenhandels und des Tierbedarfshandels sowie einiger Hersteller von Markenartikeln des Konsumgüterbereichs durchgeführt hat.

Die bundesweite Aktion erstreckte sich auf insgesamt 15 Unternehmen, davon 11 Handelsunternehmen. An der Durchsuchung waren 56 Mitarbeiter des Bundeskartellamts und 62 Polizeibeamte beteiligt.

Parallel sind Verfahren gegen weitere Handelsunternehmen schriftlich eingeleitet worden.

Die Behörde geht dem Verdacht nach, dass sich Markenartikelhersteller mit Einzelhandelsunternehmen in den Produktbereichen Süßwaren, Kaffee und Tiernahrung über die Gestaltung der Endverbraucherpreise abgestimmt haben.

Die Abstimmung von Endverbraucherpreisen im Vertikalverhältnis, d.h. zwischen Herstellern und Einzelhändlern, ist kartellrechtlich ebenso verboten wie horizontale Kartelle und kann mit Geldbußen geahndet werden.

Soweit Unternehmen oder Personen bei der Aufklärung der Vorwürfe mit dem Bundeskartellamt kooperieren, wird das Bundeskartellamt dies im Rahmen seines Ermessens bei der Verhängung von Geldbußen berücksichtigen.

Eine Durchsuchung des Bundeskartellamtes erfolgt regelmäßig auf der Basis eines gerichtlichen Durchsuchungsbeschlusses.

Dieser setzt einen Anfangsverdacht für einen Kartellrechtsverstoß voraus. Die Durchführung einer Durchsuchung dient der Aufklärung des Sachverhalts und bedeutet ausdrücklich nicht, dass sich die betroffenen Unternehmen und Personen tatsächlich eines Kartellrechtsverstoßes schuldig gemacht haben.

Bis zum Abschluss des Verfahrens gilt die Unschuldsvermutung.

 

Weitere Meldungen

18.05.2022   zookauf-Gruppe kooperiert mit Pfotendoctor   »
21.04.2022   Der Deutsche Heimtiermarkt 2021 setzt Wachstum fort   »
07.04.2022   Sangl-Pro übernimmt den Europavertrieb des Beleuchtungssystems der Schweizer Firma Lorica AG   »
06.04.2022   ZZF-Forum bringt Branche wieder zusammen   »
30.03.2022   Impulstag Nachhaltigkeit in der Heimtierbranche   »
29.03.2022   Herrmanns Manufaktur: Relaunch der Linie Selection   »
25.03.2022   Interzoo pflegt enges Netzwerk in die USA   »
18.03.2022   Big Bags nachhaltig nutzen   »
10.03.2022   PURINA ONE Wild Sense: Alles für den natürlichen Instinkt der Katze   »
09.03.2022   Erster Studienband der Haustier-Studie 2021/2022 ab sofort bestellbar   »
26.02.2022   Interzoo 2022: Schwung an Neuanmeldungen aus aller Welt   »
21.02.2022   SantéVet-Gruppe nimmt 150 Millionen Euro an Wachstumskapital auf   »
21.02.2022   Hundekauartikel und Futtermittel: Salmonellengefahr für Hundebesitzer   »
31.01.2022   SantéVet launcht TV-Kampagne   »
11.01.2022   VETogether Ausbildung zum Tierheilpraktiker ab sofort an 5 Standorten möglich   »
20.12.2021   Crowdfunding für Pet Fellows   »
17.12.2021   Die Bayerische bringt PrimePet Versicherung auf den Markt   »
03.12.2021   Wolfsblut entwickelt Training Treats mit dem SIXX Welpentrainer und Hundetrainer André Vogt   »
30.11.2021   Zooplus startet ein Tierarzt-Kooperationsmodell   »
30.11.2021   zookauf-Systemzentrale zieht positives Fazit nach zweiter digitaler Hausmesse: Plattformlösung zookauf INSIDE stellte Leistungsfähigkeit unter Beweis   »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2022 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction