PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Ausstellungen und Messen in Deutschland
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Jobs und Karriere
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Ausstellungen und Messen in Deutschland « Fachforum Heimtier « 

Fortsetzung der nationalen Fachmesse „Fachforum Heimtier Digital“ vom 10. bis 19. September 2021

Neue Elemente und Services im Rahmen der zweiten digitalen Messe: Intensivierung der Fachhandelskontakte und Schulungsmöglichkeiten für Mitarbeiter*innen

Die Corona-Lage bessert sich langsam, aber stetig. Sinkende Inzidenzzahlen, eine steigende Impfquote und eine Lockerung bestehender Einschränkungen bilden gute Grundlagen, um den Weg zurück in einen geregelteren Alltag zu finden.


Freuen sich auf die digitale Messe: Die takefive-Prokuristinnen Johanna Ehlke (l.) und Sharon Martin sowie takefive-Geschäftsführer Stephan Schlüter
Doch noch ist Vorsicht geboten und von einer Normalität kann keine Rede sein. Dies ist die Ausgangslage, vor deren Hintergrund die takefive-media die Entscheidung traf, ihr Messeformat „Fachforum Heimtier Digital“ in diesem Jahr fortzusetzen.

Vom 10. bis 19. September 2021 findet die zweite Ausgabe des digitalen B2B-Events statt. Und die Voraussetzungen sind günstig. Denn viele Menschen haben sich inzwischen an die Kommunikation mit Hilfe digitaler Möglichkeiten gewöhnt und deren Vorzüge kennen und schätzen gelernt.

Videokonferenzen per Zoom oder Teams, Chats per Video und Betreuungsleistungen auf Distanz gehören inzwischen ebenso zum Berufsalltag wie virtuelle Informations- und Schulungsangebote.

Das takefive-Team hat bereits zu Beginn der Corona-Pandemie mit der Entwicklung neuer digitaler Formate begonnen und im August 2020 ihr erstes digitales Fachforum Heimtier realisiert. Mit guter Resonanz: 700 Fachbesucher*innen informierten sich auf der neuen Plattform über Angebote der 54 Austeller*innen, schauten sich das Vortagsprogramm an und nutzten digitale Services.

Start-up Village und noch mehr Austausch

In diesem Jahr baut die nationale Fachmesse auf diesen Erfahrungen auf und hat einige Neuerungen im Gepäck. So wird es ein Start-up Village geben, mit dem sich innovative Gründer*innen einer breiten Branchenöffentlichkeit präsentieren können.

Außerdem wurden die Kommunikationsmöglichkeiten und Tools für eine möglichst interaktive Messepräsenz der Unternehmen noch weiter ausgebaut.

„Damit gestalten wir die Messe noch abwechslungsreicher. Und Lieferanten und der Fachhandel erhalten auch in nach wie vor schwierigen Zeiten die Möglichkeit, den Kontakt aufrechtzuerhalten und sich über aktuelle Entwicklungen der Branche auszutauschen“, erläutert die Projektmanagerin und takefive-Prokuristin Johanna Ehlke.

„Auch wenn digitale Formate einen anderen Charakter als reale Messen haben und vielen von uns der persönliche Kontakt vor Ort fehlt, so sind sie derzeit alternativlos und werden auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen“, so takefive-Geschäftsführer Stephan Schlüter. „Denn digitale Events und Messen bieten zahlreiche Vorteile.

Etwa was den Ressourceneinsatz und die Kostenseite für Aussteller*innen und Besucher*innen betrifft.“ Das Thema Nachhaltigkeit nehme eine immer größere Bedeutung ein. „Und mit dem Fachforum Heimtier Digital haben wir eine echte Alternative entwickelt, auch unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten. Das betrifft Aspekte wie den Messebau, aber auch Reisetätigkeiten. Und die Kostenseite ist hier natürlich, ebenso wie der eigene Zeiteinsatz, ebenfalls nicht zu vernachlässigen. Diese Form der digitalen Präsentation ist unter ökonomischen, aber auch ökologischen Gesichtspunkten eine echte Alternative.“

Die ganze Branche erreichen

Zudem ist es mit dem digitalen Fachforum möglich, die ganze Branche zu erreichen. „Oftmals war es in der Vergangenheit schwer, Informationen auch Mitarbeiter*innen in den Fachabteilungen zugänglich zu machen. Niemand kann sein Geschäft schließen und mit allen Angestellten eine Messe besuchen. Beim Fachforum Heimtier Digital ist es problemlos möglich, sich Informationen komplett oder punktuell und außerdem völlig flexibel anzuschauen.

Ist ein Vortrag besonders interessant, so kann sich eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter gezielt einloggen und ihn sich anschauen. Und das dank unserer Aufzeichnungen zu jeder beliebigen Zeit während der Messe, auch abends oder am Wochenende.“ Das hat schon bei der Premiere des digitalen Fachforums 2020 gut funktioniert und wird in diesem Jahr weiter ausgebaut.

„Im September erwartet unsere Besucherinnen und Besucher ein vielfältiger Aussteller- und Themenmix“, erklärt Johanna Ehlke. „Mit zahlreichen Fachvorträgen, interaktiv aufgebauten Informationen an den Ständen und vielen Möglichkeiten für den Austausch.“

Aussteller*innen können ihre Präsenz auf dem Fachforum Heimtier Digital ab sofort anmelden. Der Besuch der Messe ist kostenfrei und für alle Fachbesucher*innen mit einem berechtigten Brancheninteresse möglich. Weitere Informationen unter https://fachforum-heimtier.digital


Weitere Meldungen

Erfolgreiche Premiere des Fachforums Heimtier Digital: Virtuelle Plattform glänzte mit attraktivem Programm

Gelungener Auftakt des Fachforums Heimtier Digital mit 700 Besucher*innen - Veranstalter takefive-media zieht positive Bilanz des neuen Messeformats

[24.08.2020] mehr »

Fachforum Heimtier Digital: Begegnungen für Industrie, Handel und Branchenexperten im virtuellen Raum

Fachmesse startet vom 18. - 20. August 2020 digital durch - Messe steht allen interessierten Fachbesucher*innen offen

[24.06.2020] mehr »

Workshops des Fachforums Heimtier im Rahmen der Faszination Heimtierwelt

Die im Rahmenprogramm des Fachforums Heimtier stattfindenden Workshops sind ausschließlich einem Fachpublikum, etwa Groß- und Einzelhändlern, Herstellern sowie anderen Besuchern mit Branchenbezug, vorbehalten

[12.06.2019] mehr »

Fachforum Heimtier 2019 in Düsseldorf wird zugleich Branchenevent von Zooma/zookauf und BTG

Kooperation nutzt Synergien zwischen Endkundenmesse Faszination Heimtierwelt und Fachforum Heimtier

[16.01.2019] mehr »

Zooma-/zookauf-Gruppe präsentiert erstes „Fachforum Heimtier: Impulse für die Zukunft“

Premiere in Düsseldorf: 2019 erstmals Doppelveranstaltung mit der Faszination Heimtierwelt und dem Fachforum Heimtier in separater Messehalle

[25.09.2018] mehr »



-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2021 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction