PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Ausstellungen und Messen in Deutschland
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Jobs und Karriere
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Marktdaten « Heimtier-Populationen in Deutschland « 

Anzahl der Heimtiere steigt weiter an - Hunde und Katzen besonders beliebt

In mehr als einem Drittel aller deutschen Haushalte leben derzeit über 23 Millionen Heimtiere, Fische noch nicht einmal mitgezählt. Das zeigt erneut: Die Liebe der Deutschen zu ihren Tieren ist ungebrochen - auch oder sogar ganz besonders in der heutigen Zeit.

Katzen und Hunde behaupten ihre Spitzenposition

Auch 2008 führten die Katzen die Beliebtheitsskala der tierischen Mitbewohner an. Insgesamt wurden 300.000 Stubentiger mehr gezählt als noch im Jahr zuvor, ein Anstieg auf nunmehr 8,2 Millionen. In 16,5 Prozent der deutschen Haushalte lebte damit eine Katze.

Auf Platz zwei folgten die Vierbeiner mit der kalten Schnauze. 5,5 Millionen Hunde (in 13,8 Prozent der Haushalte) gab es 2008 in Deutschland, 200.000 mehr als im Vorjahr.

Die Anzahl der Kleintiere verringerte sich dagegen um 400.000 auf 6,2 Millionen. Damit lebte 2008 in 5,9 Prozent der Haushalte ein Kleintier.

Erfreulich: Nach einigen Jahren im "Sinkflug" blieb die Zahl der Ziervögel 2008 erstmals wieder stabil bei 3,4 Millionen (in 4,8 Prozent der Haushalte).

Darüber hinaus gab es 2008 2,0 Millionen Aquarien und 2,3 Millionen Gartenteiche mit Zierfischen in Deutschland. Weiterhin wurden 430.000 Terrarien ermittelt.

Mehr junge und ältere Tierhalter

2008 setzte sich ein Trend aus dem Vorjahr fort: Heimtiere lebten zunehmend bei jüngeren Tierhaltern. Der Anteil der Tierhalter im Alter bis 29 Jahre wuchs auf 12 Prozent (im Vorjahr 11 Prozent). Geschrumpft sind dagegen die Anteile der 30- bis 39-jährigen(19 Prozent) und der 40 bis 49 Jahre alten Tierhalter (24 Prozent).

Mit 17 Prozent unverändert blieb der Anteil der 50- bis 59-Jährigen. Erfreulich: Nach einem Rückgang in 2007 stieg die Zahl der Tierhalter ab 60 Jahren in 2008 wieder an (28 Prozent).

Zudem lebten wieder mehr Tiere in 1-Personen-Haushalten(26 Prozent). In 33 Prozent der Fälle wohnten die Tiere wie schon im vergangenen Jahr in einem 2-Personen-Haushalt. In größeren Haushalten (3 Personen und mehr) wurden 41 Prozent der Tiere gehalten - 2 Prozent weniger als noch im Jahr 2007.

IVH

 

Weitere Meldungen

06.11.2020   Start der Haustier-Studie 2020: Deutschlandweite Befragung ermittelt Trends rund um Haustierhaltung   »
04.11.2020   IPSOS-Studie 2019 zu Pferde und Pferdesport in Deutschland   »
24.09.2020   Deutscher Tierschutzbund veröffentlicht Datenauswertung zu Animal Hoarding   »
04.09.2020   Heimtiermarkt im LEH: Fachmärkte und Onlinehandel schlagen Lebensmittel-Einzelhandel   »
15.04.2020   Heimtierhaltung 2019: Der Trend zum Tier hält weiter an   »
17.09.2019   Link: Statistiken zum Thema Haustiere in Deutschland   »
08.07.2019   Aktuelle Marktzahlen belegen: Tierhalter kümmern sich um die Gesundheit ihrer Haustiere   »
09.05.2019   Zahl der Heimtiere in Deutschland bleibt auch 2018 stabil   »
07.10.2018   Welthundetag 2018: Wo die meisten Hunde Zuhause sind   »
26.09.2018   Branchen-Monitor Heimtierbedarf 2018   »
06.07.2018   Zahl der Heimtiere in Deutschland deutlich gewachsen   »
17.04.2018   Deutscher Heimtiermarkt 2017 mit Umsatzplus   »
05.03.2018   Die beliebtesten Hunderassen 2017 in Deutschland   »
04.05.2017   Heimtierpopulation 2016: in 44 Prozent aller Haushalte in Deutschland werden Heimtiere gehalten   »
24.04.2017   Deutscher Heimtiermarkt 2016 mit Umsatzplus   »
30.05.2016   Prognosestudie 2025: Interesse an der Heimtierhaltung bleibt stabil   »
12.05.2016   Tierarzneimittelmarkt war 2015 rückläufig   »
19.04.2016   Deutscher Heimtiermarkt mit einem Umsatzplus von mehr als zwei Prozent im Jahr 2015   »
17.03.2016   Zuchtpferdestand 2015: Positive Tendenz bei Reitpferden und -ponys   »
09.03.2016   Research Now startet Tierbesitzer- und Veterinär-Panel in Deutschland   »
24.02.2016   Exopet-Studie will private Haltung von Exoten analysieren   »
23.01.2016   Marktforschung: Hundehaltung 4.0   »
08.12.2015   Was Haustiere zu fressen bekommen   »
07.06.2015   Leicht positive Marktentwicklung am Tierarzneimittelmarkt   »
12.05.2015   Heimtierpopulation unverändert auf hohem Niveau   »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2020 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction