PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Ausstellungen und Messen in Deutschland
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Jobs und Karriere
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Marktdaten « Deutschland Statistik « 

Studie Heimtierhaltung als Wirtschaftsfaktor

Forscher der Universität Göttingen untersuchen wirtschaftliche Bedeutung von Haustieren in Deutschland

11,5 Millionen Katzen, 6,9 Millionen Hunde, 6,1 Millionen Kleintiere sowie viele Ziervögel, Zierfische und Reptilien: 38 Prozent der Einwohner Deutschlands leben mit einem Heimtier zusammen.

Welche Wertschätzung die Besitzer ihren Tieren entgegenbringen, lässt sich anhand der Ausgaben für ihr „Hobby“ bemessen. Nach einer Studie des Lehrstuhls für Wirtschaftspolitik der Universität Göttingen bewirkt die Heimtierhaltung in Deutschland Ausgaben in Höhe von etwa 9,1 Milliarden Euro pro Jahr. Dies entspricht etwa 0,32 Prozent des Bruttoinlandsprodukts.

„Dabei ist die Hundehaltung für mehr als 50 Prozent verantwortlich, die Katzenhaltung für mehr als 35 Prozent, und die sonstigen Heimtiere für knapp 15 Prozent. Außerdem sind etwa 185.000 bis 200.000 Arbeitsplätze mit der Heimtierhaltung verbunden“, sagt Prof. Dr. Renate Ohr, Leiterin der Studie.

„Hinzu kommen ökonomische und soziale Erträge durch die Auswirkungen der Heimtierhaltung auf Gesundheit und Lebensqualität“, so Prof. Ohr.

Die Untersuchung baut auf einer Studie aus dem Jahr 2006 zur „Ökonomischen Gesamtbetrachtung der Hundehaltung in Deutschland“ auf und erfasst die Bedeutung aller Ausgaben, die in direktem oder indirektem Zusammenhang mit der Heimtierhaltung stehen.

Damit konnte der gesamtwirtschaftliche Stellenwert der Heimtiere und ihre Bedeutung für Produktion, Wertschöpfung und Beschäftigung in Deutschland quantifiziert werden. Die Studie ist im Internet unter http://www.uni-goettingen.de/de/aktuelles/65380.html zu finden.


Weitere Meldungen

Heimtiere in fast jedem zweiten Haushalt in Deutschland

Der Gesamtumsatz der deutschen Heimtierbranche 2020 lag bei rund 5,5 Milliarden Euro

[22.03.2021] mehr »

Pandemiebedingt steigende Haustierzahlen in Deutschland

Bundesamt weist anlässlich des Welt-Haustiertages auf die Verantwortung für gute medizinische Versorgung hin

[18.02.2021] mehr »

Befragung unter Heimtierhaltern zur Corona-Pandemie: Haustiere bieten Sicherheit in beunruhigenden Zeiten

Bereits im April spürte eine Umfrage im Rahmen des Haustier-Trendbarometers der takefive-media in Kooperation mit dem HorseFuturePanel der Frage nach, wie sich die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Beschränkungen auf die Heimtierhaltung auswirken

[11.01.2021] mehr »

Haustier-Studie 2020: Status quo der Haustierhaltung in Deutschland

Große Studie mit Unterstützung von bosch Tiernahrung, BTG, Dr. Clauder‘s, Interquell, Trixie und zookauf

[20.12.2020] mehr »

Start der Haustier-Studie 2020: Deutschlandweite Befragung ermittelt Trends rund um Haustierhaltung

Ein Projekt der takefive-media in Kooperation mit dem HorseFuturePanel – unterstützt durch: bosch Tiernahrung, BTG System-Logistik, Dr. Clauder’s, Interquell, Trixie und zookauf

[06.11.2020] mehr »

IPSOS-Studie 2019 zu Pferde und Pferdesport in Deutschland

Pferde erfreuen sich in Deutschland nach wie vor großer Beliebtheit. Über 11,2 Millionen Menschen über 14 Jahre interessieren sich für Pferdesport und Pferdezucht. 2,3 Millionen bezeichnen sich als Reiter

[04.11.2020] mehr »

Deutscher Tierschutzbund veröffentlicht Datenauswertung zu Animal Hoarding

50 Fälle von Animal Hoarding wurden dem Deutschen Tierschutzbund im Jahr 2019 bekannt. Die Zahl der gehorteten Tiere erreichte mit fast 4.000 Individuen ihren bisherigen Höchststand


[24.09.2020] mehr »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2021 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction