PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Ausstellungen und Messen in Deutschland
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Jobs und Karriere
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Aktuelles « 

Zusätzliche Unterstützung in Corona-Zeiten

zookauf-Gruppe schüttet im Rahmen des Fachforums Heimtier Digital 55.000 Euro an ihre Konzeptpartner aus

Die Corona-Pandemie stellt alle gesellschaftlichen Akteure vor große Herausforderungen, so auch den Zoofachhandel.


Zooma-Geschäftsführer Adin Mulaimovic, hier auf dem digitalen Messestand von zookauf, setzt auf alternative Plattformlösungen
Die zookauf-Gruppe setzt in diesen schwierigen Zeiten ein positives Zeichen und hat den ihr angeschlossenen Konzeptpartnern im Rahmen des Fachforums Heimtier Digital und anlässlich des 25-jährigen Zooma-Jubiläums in diesem Jahr zusätzliche Messerabatte gewährt.

Dank dieser Rabatte, die an die Intensität des Messebesuchs und die Nutzung der konzeptionellen Informationsangebote der Systemzentrale gekoppelt waren, konnten insgesamt 55.000 Euro an die Konzeptpartner ausgeschüttet werden.

Weitergabe von Einsparungen an Konzeptpartner

„Wir belohnen damit im Jubiläumsjahr die Konzeptpartner, die besonders eng mit uns zusammenarbeiten, neue und innovative Wege mit uns gehen und dazu beitragen, dass sich unser Konzept erfolgreich weiterentwickelt“, erläutert Zooma-Gründer und Geschäftsführer Rolf Genz den Hintergrund.

Durch die frühzeitige Absage der Messe in Düsseldorf und die Möglichkeit, das Format des digitalen Fachforums für die Präsentation eigener Schwerpunkte auf Konzeptständen nutzen zu können, sparte die Systemzentrale, ebenso wie andere beteiligte Aussteller*innen, Ressourcen und Kosten ein.

Die zookauf-Gruppe hatte sich deshalb bereits im Vorfeld dazu entschlossen, ihre Partner an den Einsparungen zu beteiligen und zusätzliche Messekonditionen auszuloben. „Je nach Grad der Auseinandersetzung mit den Leistungen und Inhalten, die wir für die Messe aufbereitet haben“, ergänzt Zooma-Geschäftsführer Adin Mulaimovic.

„Wir konnten nicht abwarten, bis die Entwicklung der Pandemie reale Veranstaltungen wieder zulässt. Zugleich wollten wir auf keinen Fall die an einer Messe beteiligten Parteien den Risiken einer größeren Veranstaltung aussetzen.

In diesem Sinne kam die Entwicklung dieser digitalen Messe für uns genau zum richtigen Zeitpunkt. Damit erhielten wir die Möglichkeit, auch in Zelten von Corona eine Kommunikation zwischen Industriepartnern, Zentrale und Fachhändlern verfügbar zu machen.“

Zufrieden mit der Resonanz

Mit der Resonanz sind die Verantwortlichen der zookauf-Gruppe zufrieden, wie egesa-zookauf Vorstand Birgit Zelter-Dähnrich ausführt: „Die Besucherzahl war höher als auf den realen Messen der vergangenen Jahre, zudem gab es ausreichend Möglichkeiten für den fachlichen Austausch und vor allen Dingen waren die Bestellvolumina höher als in den letzten Jahren. Letztendlich ist auch das ein Gradmesser für den Erfolg einer Messe.“

Natürlich muss sich das neue Format weiter etablieren, Aussteller*innen und Messebesucher*innen müssen noch stärker mit den zur Verfügung stehenden interaktiven Möglichkeiten und Services arbeiten und es wurden bereits technische Optimierungsmöglichkeiten identifiziert.

Modell für die Zukunft

Aber insgesamt zieht Rolf Genz ein äußerst positives Fazit: „Alles in allem ist dies unserer Meinung nach eine Messeplattform der Zukunft. Hier können sich Zentralen, Großhändler, Lieferanten, Hersteller und vor allen Dingen natürlich die Fachhändler bequem, kostengünstig, effektiv und dem Zeitgeist entsprechend austauschen. Und das“, so die Prognose des Zooma-Gründers, „ist definitiv ein Modell für die Zukunft, unabhängig von Corona.“

Auch in einer Zeit nach der Corona-Pandemie wird die Systemzentrale auf einen Mix der Kanäle setzen. Sie wird diese Plattform, neben realen Veranstaltungen, zukünftig multifunktional für sich und ihre Partner nutzbar machen und dadurch die Kommunikation aller Beteiligten rund um das zookauf-Konzept weiter intensivieren und verbessern.


Weitere Meldungen

zookauf-Systemzentrale zieht positives Fazit nach zweiter digitaler Hausmesse: Plattformlösung zookauf INSIDE stellte Leistungsfähigkeit unter Beweis

Nach der Premiere der ersten digitalen Hausmesse der zookauf-Fachhandelskooperation auf ihrer Plattform „zookauf INSIDE“ im Februar und März fand nun vom 19. bis 28.11.2021 die Fortsetzung statt

[30.11.2021] mehr »

Generalversammlung 2021: egesa-zookauf eG vermeldet äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr

Unter strengen 2G Plus-Regeln fand die diesjährige Generalversammlung der egesa-zookauf eG am 17. November 2021 in Gießen statt

[24.11.2021] mehr »

zookauf Website erfährt einen umfassenden Relaunch

Die intensive Vorbereitung, Konzeption und Planung ist abgeschlossen und nun erstrahlt sie in neuem Glanz: die Website www.zookauf.de der Fachhandelsgruppe zookauf

[05.10.2021] mehr »

egesa-zookauf, NBB egesa und Zooma feiern 105 + 2 Jahre

Am 29. Oktober 2022 erwartet Partner*innen und Gäste aus der Branche sowie aus dem Kreis der Mitarbeiter*innen in Düsseldorf eine Feier auf der schwimmenden Eventlocation Jules Verne

[27.08.2021] mehr »

zookauf und Kiebitzmärkte unterstützen VETO-Kampagne „Hitzefalle Auto“

Fachhandelskooperationen zeigen Flagge für eine verantwortungsvolle Heimtierhaltung

[11.06.2021] mehr »

Erste digitale Hausmesse auf zookauf INSIDE übertraf alle Erwartungen

Die Premiere der ersten digitalen Hausmesse der zookauf-Fachhandelskooperation auf ihrer Plattform „zookauf INSIDE“ verlief äußerst zufriedenstellend und übertraf in Bezug auf den Besucherzuspruch und das Ordervolumen alle Erwartungen

[16.03.2021] mehr »

zookauf Linden setzt erneut ein Zeichen für den Tierschutz: Spende an Tierschutzverein Gießen und Umgebung

Der zookauf-Standort in Linden bei Gießen hat sich nicht nur bei vielen Tierfreund*innen als erste Adresse etabliert, wenn es um eine kompetente Beratung, ein vielseitiges Angebot und zahlreiche Serviceleistungen geht

[12.03.2021] mehr »

zookauf Linden leistet mit Spendenaktionen wichtige Beiträge für Tierschutz und helfende Hunde

Übergabe im Rahmen der Weihnachts-Wunschbaum-Aktion an Tierheim Gießen und Verein Katzenreich, Unterstützung für Rettungshundestaffel des DRK Gießen, Kreisverband Marburg-Gießen

[13.01.2021] mehr »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2022 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction