PETCOM
-> Österreich-> Deutschland-> Schweiz-> Pet-Business International-> PETCOM
-> Aktuelles
News aus der Pet-Branche
-> Ausstellungen und Messen in Deutschland
Ausstellungen und Messen
-> Neue Produkte
Was ist neu am Markt?
-> Unternehmen
Neues aus den Unternehmen
-> Jobs und Karriere
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Tierschutz
Tierschutz im Zoofachhandel
-> Marketing
Tipps für die Pet-Branche
-> Marktdaten
Marktzahlen, Beurteilungen
-> Werbung
Kampagnen und Werbeansätze
-> Medien
Fach- und Publikumsmedien in Deutschland
-> Buchtipps
Neuerscheinungen
-> Terraristik-Buch
Fachbücher für die Terraristik-Experten
-> Wirtschaftsbuch
Werbung, Marketing, Verkauf und Medien

Sie sind hier: « Deutschland « Aktuelles « 

Crowdfunding für Pet Fellows

Pet Fellows – a simple and fun network to help pets in need

Tierfreunde können die Crowdfunding-Kampagne des Münsteraner Startups Pet Fellows noch bis zum Ende des Jahres unterstützen.

Heutzutage gibt es für Menschen aller Altersgruppen und Interessen dutzende verschiedene Dating-Apps. Tiere hingegen werden vorwiegend auf Kleinanzeigen-Portalen vermittelt und verkauft. Warum wendet man das gleiche Konzept nicht auch auf Tiere an?

Dieser Frage haben sich die beiden Nottulner Michael und André Berzun mit ihrem Startup Pet Fellows gewidmet. Ziel des Projekts ist es, Tiersuchenden eine Datenbank aller Vermittlungstiere aus dem Tierschutz zu bieten – und das verpackt in einer modernen und schönen App.

Tierschutzvereine können über die App ihre Tiere ohne großen Aufwand inserieren. Diese werden dann bundesweit einem breiten Publikum von Tiersuchenden präsentiert. Bei der Tiersuche geht es im Gegensatz zu Kleinanzeigen zudem nicht um den Preis, sondern um die Persönlichkeit eines Tiers.

Die Idee einer zentralen Plattform für Tierfreunde kam den beiden ursprünglich, als sie selber auf der Suche nach einer Familienkatze waren. „Uns hat direkt gestört, dass wir nur Tierheime aus unserer Region besuchen konnten. Die Chancen, das wir die ideale Samtpfote in unserem Umkreis finden würden, war einfach extrem gering“.

Das Projekt richtet sich laut André Berzun (22 Jahre alt, Student) besonders an junge Leute: „Ich merke es ja selber, Viele in meinem Alter haben immer weniger Spaß an Social Media. Instagram, Snapchat usw. sind schon lange nicht mehr so interessant wie früher.

 Man merkt irgendwann auch, dass die Freude an diesen Plattformen ziemlich egozentrisch ist. Eine moderne und unterhaltsame App, um einfach mal unkompliziert etwas Gutes zu tun - wie etwa einem Tier in Not zu helfen -, gibt es aber leider nicht. Und genau hier wollen wir ansetzen.“

Das Duo hat im Sommer dieses Jahres mithilfe der FH Münster als besonders innovatives und vielversprechend Projekt eine erste Finanzierung erhalten.

Für die Weiterentwicklung der App und Umsetzung von weiteren spannenden Ideen hat das Team nun ein Crowdfunding gestartet. Alle Informationen rund um die Kampagne sowie die direkte Möglichkeit der Unterstützung finden sich hier: www.startnext.com/pet-fellows

Für Unterstützer des Projektes gibt es im Gegenzug eine kleine Auswahl an Dankeschöns. Unter anderem können bereits jetzt die ersten Virtuellen Adoptionen gebucht werden. Die Beta-Version der App gibt es zudem als Download über die Homepage des Projektes oder die üblichen App Stores.



Weitere Meldungen

Smart Paws GmbH ernennt Sven Isenberg zum Chief Executive Officer

Am 21. Oktober 2021 hat Sven Isenberg die Leitung der Strategie- und Geschäftsentwicklung des neuen Tierkrankenversicherers Smart Paws als bevollmächtigter CEO übernommen

[22.10.2021] mehr »

Schlechtes Zeugnis für Hunde-Krankenver-sicherungen vom RBB-Magazin SUPER.MARKT

Die RBB Redaktion meint, dass bei Krankenversicherungen für Hunde vor allem die Anbieter, nicht die Tierhalter profitieren

[13.09.2021] mehr »

ARAG Versicherung steigt in das Geschäft der Tier-Krankenversicherung ein

Mit ARAG TierProtect und ARAG TierProtect OP wird ab sofort auch für die Haustiere der ARAG-Kunden ein Produkt geboten

[16.08.2021] mehr »

Helvetia PetCare mit mehr Auswahl und Leistungen

Mit einer Neuauflage der PetCare Tierkrankenversicherung geht Helvetia ab März 2021 noch stärker auf die individuellen Bedürfnisse von Tierhaltern ein

[10.03.2021] mehr »

SantéVet beauftragt Karkalis Communications

Der französische und belgische Marktführer im Bereich der Tierkrankenversicherungen SantéVet hat der Kommunikationsagentur Karkalis Communications den Lead für die Pressearbeit zum deutschen Markeneintritt erteilt

[12.01.2021] mehr »

GHV Versicherung bietet eine Meutenversicherung

In der beginnenden Jagdzeit gilt es, Jäger und deren vierbeinige Begleiter zu schützen und abzusichern

[13.10.2020] mehr »

Die GHV stellt sich als digitale Versicherungsmanufaktur völlig neu auf

Deutschlands ältester Tierversicherer, die GHV Versicherung, stellt sich nicht erst aufgrund der Corona-Krise völlig neu auf. Neu heißt bei dem Traditionsunternehmen vor allem auch digital

[29.09.2020] mehr »

Die GHV Versicherung beteiligt sich an der Tiergesundheits-Plattform Tiegoo®

Deutschlands ältester Tierversicherer investiert in die Digitalisierung des Tiergesundheitswesens

[25.09.2020] mehr »


-> Suchen
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:
Seite drucken
-> Hundewelt.at
-> Katze & Du
-> Roody
-> TierZeit
-> VET-MAGAZIN.com
-> Join us on LinkedIn
© 2022 PETCOM   |   Nutzungsbedingungen   |   Datenschutzerklärung   |   Kontakt/Impressum   |   Partner
Content Management System by SiteWare CMS   |   Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction